Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Notiert !
HESSENMAGAZIN.de: Notiert !

 

Für Sie notiert - zum Nachschlagen und damit es nicht in Vergessenheit gerät !

Quelle / Urheber, wenn nicht anders angegeben:
Brigitta Möllermann (bm) HESSENMAGAZIN.de

_______________________________________________________________________________________________



Sich schlau machen: Wohlfahrt und Armut

Symbolbild: Armes Männlein (c) HESSENMAGAZIN.de[Deutschland] Erstmal vornweg: Das Wort WOHL-Fahrt hat nichts mit Mobilität zu tun, sondern mit WOHL-Ergehen. Aber auch dafür muss man nicht herumgehen - was man jedoch darf und sollte, sofern es einem gut geht ;-))) Sorry für die kleine Wortspielerei rund um diesen Begriff, der mit öffentlicher FÜR-Sorge und Sozial-HILFE zu tun hat. Klar, das kann man sich auch auf die üblich komplizierte Weise von Wikipedia erklaren lassen (siehe gaaaaaaaaaanz unten im Text). Doch wir interessieren uns an dieser Stelle für das Thema aufgrund einer Pressemeldung vom 26. Januar 2023 zur Kinder- und Jugendarmut.

Weiterlesen...
 

Unser Ernährungssystem: Prinzipiell ungesund, unsozial und umweltschädlich

Die Bundesregierung muss gutes und gesundes Essen für alle Menschen gleichermaßen sicherstellen

Essen heute: Systemgastronomie mit Quick-Service im Lifestyle-Ambiente beim "Snack-Profi" - Symbolbild (c) Pressefoto Back-Factory
Essen heute in der Systemgastronomie mit Quick-Service im Lifestyle-Ambiente beim "Snack-Profi" - Symbolbild (c) Pressefoto Back-Factory

[Deutschland] Um eine gesunde und ökologische Ernährung für alle Menschen sicherzustellen, fordern der Paritätische Gesamtverband und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) weniger Pestizideinsätze bei der Lebensmittelproduktion, mehr Geld für arme Menschen für eine gesunde Ernährung und den Umbau der Tierhaltung. Anlässlich der Internationalen Grünen Woche betonen beide Verbände, dass das derzeitige Ernährungssystem ungesund, unsozial und umweltschädlich sei. “Es braucht eine Ernährungswende, die sich an der Gesundheit, sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der Umwelt orientiert”, so die Verbände.

Weiterlesen...
 

Inflation: Preise über 20 % gestiegen

WOW: Premium Autowäsche jetzt für 15,99 € (c) HESSENMAGAZIN.de
WOW: Premium Autowäsche jetzt für 15,99 € anstatt Waschzeitreduzierung (c) HESSENMAGAZIN.de

[Deutschland] Nur mal angenommen, Sie verdienen oder bekämen 1000 Euro und erhielten eine Erhöhung von 20 %, dann hätten Sie anschließend 1200 Euro zur Verfügung. Doch, kaum jemand kommt als Durchschnittsmensch in so einen Genuss. Das "Bürgergeld" wurde z. B. nur um 11,805 Prozent erhöht. (Der Regelsatz Grundsicherung stieg von 449 auf 502 Euro.) Und Rentner bekommen (gekoppelt an den erwarteten Lohnzuwachs) nach der letztjährigen Nullrunde in diesem Jahr ab Juli vermutlich 3,5 Prozent in Westdeutschland und 4,2 Prozent in Ostdeutschland mehr. Dagegen stiegen die Preise für Energie (inklusive Sprit fürs Auto) und Lebensmittel um rund 20 Prozent. Und sein Auto in der Waschanlage säubern zu lassen kostet jetzt plötzlich auch "mal einfach so" mehr!

Weiterlesen...
 

Strom wird knapp, wenn alle ihr E-Auto gleichzeitig laden

Klaus Müller,  Präsident der Bundesnetzagentur (c) Pressebild[Deutschland] Es war nur eine kurze, nicht oft wiederholte Meldungin den Medien. Doch sie hinterließ Eindruck, weil sie einen bisher zu wenig beachteten Aspekt unserer schönen neuen Welt beleuchtet: Es besteht "Gefahr" bei der Energieversorgung, wenn jeder an seiner Ladestation Strom zapft und alle Wärmepumpen bzw. Klimaanlagen gleichzeitig auf Hochtouren laufen. Das könnte die lokalen Stromnetze überfordern. Deshalb plant die Bundesnetzagentur, ab Anfang 2024 eine Stromrationierung für Zeiten hoher Netzauslastung. Das örtliche E-Werk soll dann zwangsweise teilweise die Stromversorgung drosseln.

Weiterlesen...
 

Wiegen, wägen: Vom Brief bis zum Postpaket

Drei unterschiedliche Personenwaagen (c) HESSENMAGAZIN.de[Hier und jetzt] Die drei viereckigen Waagen unterscheiden sich nicht nur im Design, obwohl sie gleichermaßen dafür vorgesehen sind, uns zu verraten, wie schwer wir sind. Die schicke dunkelgraue (rechts) zeigt das korrekte Gewicht erst ab 10 kg an, die Gläserne (links) ist ab 1 kg dabei. Jene in der Mitte (die älteste) hat ein paar Einstellungsmöglicheiten für unsere Angaben, wie Größe und Alter. Sie gibt uns beim Wiegen dann bekannt, ob wir im Normbereich liegen.

Weiterlesen...
 

Deutschlandatlas mit 74 Karten: Lebensbedingungen in Deutschland

Deutschlandatlas - Ausschnitt (c) Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen <-KLICK[Deutschland] Der Deutschlandatlas wurde erstmals im Juli 2019 als Printversion vorgestellt und 2020 zu einer interaktiven Online-Version weiterentwickelt. Der aktualisierte Deutschlandatlas zeigt, wie es um wichtige Lebensbereiche in Stadt und Land bestellt ist. Die einzelnen Karten geben einen Überblick über die unterschiedlichen Lebens- und Standortbedingungen in ganz Deutschland und schaffen damit eine wichtige Erkenntnisgrundlage für Politik und Gesellschaft.

Weiterlesen...
 

Kennen Sie Mörike, den Eduard... oder Fritzi Löw?

Antiquarisches Büchlein von vor 1925 - beschreibt Szenen der späten Rokokozeit (c) HESSENMAGAZIN.de
Antiquarisches Büchlein von vor 1925 - beschreibt Szenen der späten Rokokozeit (c) HESSENMAGAZIN.de

[Literaturwelt] Nein? Und doch waren sie wichtig genug, um gemeinsam in einer kleinformatigen Liebhaberausgabe des Kunstverlags Anton Schroll aus Wien verewigt zu werden. In Mozart auf der Reise nach Prag, einer Novelle von Eduard Mörike von 1856 wird eine erfundene Geschichte über Wolfgang Amadeus Mozart erzählt, als hätte sie sich im Herbst 1787 zugetragen. Fritzi bzw. Friederike Löw illustrierte als studierte Grafikerin zwischen 1915-1922 das Büchlein für den Verlag mit Llthographien.

Weiterlesen...
 

Gegen die Einsamkeit antelefonieren: 0800 4 70 80 90

Feiertagstelefon (c) silbernetz.org <-KLICK[Deutschland] Viele haben schon darüber berichtet, aber noch weiß es nicht jeder ab 60 Jahren, dass man über eine kostenfreie Telefonnummer jemanden zum Reden finden kann: Immer von 8 bis 22 Uhr - jeweils etwa eine Viertelstunde lang. Es gibt per Telefon auch weitergehende Unterstützung, wenn es nicht bei dem einen Gespräch bleiben soll.

Weiterlesen...
 

Wintersonnenwende: Raunächte mit Wodans Reitern

Die längste Nacht des Jahres vom 22. auf den 23. Dezember (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen - Welt] Lange bevor die Christianisierung unserer Welt stattfand, glaubten die Menschen an Götter und Geister. Sie beteten zu ihnen unter freiem Himmel oder in Tempeln. Niemand galt damals als "Heide", denn Jesus war noch gar nicht geboren. In der längsten Nacht des Jahres begingen vermutlich sogar bereits prähistorische Völker auf ihre Art die Wintersonnenwende. Ängstlich wappnete man sich mit Riten, Zauber und mystischem Kult für die "Raunächte", in denen Geister der Verstorbenen mit Göttervater Wodan über das Land zogen.

Weiterlesen...
 

Verlassene Eltern: Selbsthilfezeitung widmet sich dem Thema