Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
HESSENMAGAZIN.de: Infos zu Freizeit + Wissen + Natur

Hessenmagazin.de - INFOS zu Freizeit + Wissen + Natur (c) Brigitta Möllermann

 

Orientierung bei Waldbrandgefahr mit satellitengestützten NavLog

Geschädigter Wald - Symbolbild (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] Die Klimakrise setzt den Wäldern zu: langanhaltende Trockenheit und Hitze führen nicht nur zu einem Absterben von Waldbeständen, sondern auch zu mehr Waldbränden in Hessen. So kam es allein im Jahr 2022 zu 264 Waldbränden, die Schäden auf insgesamt 122 Hektar angerichtet haben. Umweltministerin Hinz erklärt dazu: „Wir müssen auch in Hessen mit einem steigenden Waldbrandgeschehen rechnen. Deswegen ist es enorm wichtig, dass alle Akteure schnellstmöglich reagieren können.“ Aufgrund dieser Entwicklungen hat das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) und der NavLog GmbH eine NavLog Landeslizenz erworben.

Weiterlesen...
 

GewinnerInnen des Fotowettbewerbs „Blühende Gärten“ stehen fest

Preise für klimaangepasstes und insektenfreundliches Gärtnern vergeben (c) www.klimaenergie-frm.de/fotos <-KLICK[Hessen] Der Regionalverband FrankfurtRheinMain und die KulturRegion FrankfurtRheinMain zeichnen gemeinsam vier Kommunen und 11 Privatpersonen für die vorbildliche Gestaltung von klimaangepassten und insektenfreundlichen Balkonen, Gärten und öffentlichen Grünflächen aus. Als Preise gab es Solarpanels, Gutscheine für eine regionale Gärtnerei, ein nachhaltiges Geschäft oder das MainÄppelHaus Lohrberg Streuobstzentrum e. V. im Gesamtwert von mehr als 1.000 Euro. Per Online-Abstimmung hat die Öffentlichkeit unter Beteiligung einer Fachjury die besten Begrünungen bestimmt.

Weiterlesen...
 

Tierheime sind Ausputzer politischen Versagens

Kritischer Blick von Redationshund Leo - Symbolbild (c) HESSEMAGAZIN.de[Deutschland] Mit Blick auf den Welttierschutztag am 4. Oktober hat der Deutsche Tierschutzbund am 28. September 2023 in Berlin vor dem Kanzleramt protestiert, um auf die dramatische Lage der Tierheime aufmerksam zu machen. Unterstützt wurde der Dachverband der Tierheime dabei von Vertretern mehrerer Landestierschutzverbände und Tierschutzvereine. Der Deutsche Tierschutzbund stellt den diesjährigen Welttierschutztag unter das Motto „Staatsziel Tierschutz verpflichtet!“

Weiterlesen...
 

Extrem scharfe Speisen können gefährlich sein

Auch das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) warnt vor Mutproben

Chiloschoten - Cubanelle Peppers - USDA / Bill Tarpenning (c) Wikimedia gemeinfrei[Deutschland] Bereits seit Jahren gibt es „Scharf-Esswettbewerbe“, bei denen Menschen ihre eigenen Schmerzgrenzen austesten. Sie nehmen Lebensmittel mit extremer Schärfe wie Chilisoßen und Chiliextrakte in unüblich großen Mengen zu sich. Das kann die Gesundheit gefährden, besonders bei Kindern und Jugendlichen. Daher warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) vor Mutproben wie der „Hot Chip Challenge“. Dieser Trend ist derzeit in den sozialen Medien weltweit verbreitet. Dabei wird ein Tortilla-Maischip gegessen, der mit zwei der schärfsten Chilisorten der Welt gewürzt ist.

Weiterlesen...
 

Mogelpackung Bärenmarke: Industrieprodukt statt Weidemilch

Hardcopy / Screenshot - Youtube Video (c) Greenpeace <-KLICK[Deutschland] [Gegen das Täuschungsmanöver von Bärenmarke, Milch aus Stallhaltung als Premiumprodukt zu verkaufen, protestieren an kommenden Samstag (30.9.2023) Greenpeace-Aktive vor Supermärkten in ganz Deutschland in 30 Städten. Mit einer zwei Meter hohen Milchtüte zeigen sie die Unterschiede zwischen Stall- und Weidehaltung und die Folgen für Kühe, Artenvielfalt und Klima.

Weiterlesen...
 

Nachtlicht-BÜHNE im Wissenschaftsjahr 2023