Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Notiert ! GEZ - Rundfunkbeitrag 2013: Neuer Name für alten Ärger?

GEZ - Rundfunkbeitrag 2013: Neuer Name für alten Ärger?

Alter Radioempfänger (c) Armstrong1113149 / WikimediaCommons

[Hessen - Deutschland] Die meisten von uns kennen noch den "Schwarzseher oder -hörer", der sich gemeinerweise nicht daran beteiligen wollte, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit zu finanzieren. Er drückte sich vor den zuletzt monatlichen Gebühren von 17,98 Euro. Doch nun ist es ab 1. Januar 2013 aus damit. Wenn die GEZ die Bezeichnung "ARD ZDF Deutsch­land­radio Beitrags­service" - kurz: Rundfunkbeitrag - bekommt, ist jeder Wohnungsinhaber dran. Egal ob die vier Wände möbliert sind oder nicht.

Das bedeutet, beim Umzug bzw. An- oder Abmelden einer Behausung wird man dingfest gemacht. Und ganz am Ende erwischt der Abgleich mit Einwohnermeldeämtern auch den letzten Schwarzseher oder -hörer. Selbst, wenn das erst in drei Jahren geschehen sollte, hat er oder sie rückwirkend ab Januar 2013 zu zahlen - allerdings maximal drei Jahre. Das ergibt aber trotzdem 650 Euro.

Juristischen Streit wird es geben über die umfangreichen Rechte, die sich der Beitragsservice in puncto Datenerhebung anmaßt. Weiterhin sehen es jetzt schon viele als ungerecht an, Rundfunkbeiträge von Leuten ohne Empfangsgeräten zu erheben - zum Beispiel bei dauerhaft oder länger bewohnten Wohnwagen auf Campingplätzen und etwa in in Zimmern eines Studenten- oder Altenheims.

Es werden unter bestimmten Umständen Ermäßigungen gewährt. Wer sich jedoch komplett von der Beitragspflicht befreien lassen könnte, müsste schon gleichzeitig taub und blind sein. Mehr dazu auf www.rundfunkbeitrag.de.


Gut zu wissen

Radio hören über das Internet ist in der monatlichen Gebühr mit enthalten. Mehr dazu: HIER <-KLICK.

3525

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Jagd auf Füchse in der Paarungszeit

[Deutschland] Der Deutsche Tierschutzbund übt scharfe Kritik an den sogenannten „Fuchswochen“, zu denen Jagdzeitschriften und Teile der deutschen Jägerschaft derzeit vielerorts aufrufen. Dabei sollen, auch durch das Ausschreiben von Preisen, möglichst viele Füchse getötet werden. Die andauernden Wettbewerbe fallen mitten in die Paarungs- und Tragezeit der Tiere und teilweise auch schon in die Phase der Aufzucht von Jungen. Dass durch den Abschuss von Elterntieren dann verwaiste Fuchswelpen grausam verhungern müssen, wird offenbar billigend in Kauf genommen. Tierschutzwidrige Methoden wie die Fallen- oder die Baujagd kommen vielerorts zum Einsatz, kritisieren die Tierschützer. Der Verband fordert eine grundlegende Reform der Jagdgesetzgebung.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste davon nichts und hat es einfach gemacht :-)

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________