Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Sprache und Verstand Kindliche Sprachentwicklung: Wichtig für das gesamte Leben

Kindliche Sprachentwicklung: Wichtig für das gesamte Leben

Kinder am Brunnen (c) HESSENMAGAZIN.de[Fulda] Wenn kleine Kinder ihre ersten Worte sprechen, erfüllt das die Eltern mit Stolz. Auf ein anfangs noch unbeholfenes „Mama“ oder „Papa“ folgen bald kleine Sätze und später auch längere Erzählungen. Mit den ersten Worten, die die Kleinen sprechen, lernen sie, sich verbal auszudrücken. Der Spracherwerb selbst ist allerdings ein mehrjähriger Prozess, der lange vor dem ersten gesprochenen Wort beginnt und noch über Jahre andauert. Wenn Eltern sich über die Sprachentwicklung ihres Kindes unsicher sind, können sie sich an  die Sprachheilbeauftragten des Landkreises Fulda wenden. Zusätzlich bietet der Arbeitskreis Sprachheilpädagogik gegenwärtig eine Vortragsreihe „Forum Sprache“ an, um Eltern über die Sprachentwicklung von Kindern zu informieren.

„Im Rahmen der Vortragsreihe möchten wir darüber informieren, wie kindliche Sprache sich entwickelt, und Beratung anbieten, zum Beispiel darüber, wie Sprachauffälligkeiten begegnet werden kann“, fasst Winfried Dux, Mitglied des Arbeitskreises Sprachheilpädagogik, die Zielsetzung der Vorträge zusammen. Zum Arbeitskreis Sprachheilpädagogik gehören Logopäden und Sprachheillehrer mit mehrjähriger Erfahrung, die ihr Wissen an Eltern und andere Personen, die für die kindliche Sprachenentwicklung wichtig sind, weitergeben wollen.

„Die Eltern werden zunehmend unsicherer“, beobachtet Dux, der als pensionierter Sprachheillehrer und langjähriger Sprachheilbeauftragter des Landkreises Fulda auf jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken kann. Deshalb sei es wichtig, die Eltern zu informieren und ihnen ein Gespür dafür zu geben, wie wichtig Sprache ist. Denn Bildung und Sprache gehören eng zusammen. Für die Sprachentwicklung kommt Eltern eine Schlüsselrolle zu, da das „Wie“ der familiären Kommunikation die kindliche Sprache beeinflusst.

„Im Grunde wächst Sprache von selbst. Man muss sie nur anregen“, beruhigt der Experte, der für einen natürlichen und authentischen Umgang mit Sprache wirbt. „Kinder müssen Sprache erfahren – und zwar im Sinne des Wortes“, betont Dux. Dazu gehöre, dass Sprache mit allen Sinnen erfasst werde. „Um Sprache zu fördern, sollten Eltern mit den Kleinen viel sprechen und die Worte möglichst mit Emotionen und Erfahrungen verbinden. Beispielsweise, indem beim Kochen oder Anziehen des Kindes fortlaufend beschrieben wird, was man gerade macht.“

Für ein Kind ist es wichtig, Sprache mit Leben zu füllen, um Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse verbal ausdrücken zu können. Fernsehkonsum und elektronische Spielsachen können sich deshalb auf die kindliche Sprachentwicklung negativ auswirken. „Über das Sehen und Hören alleine erfährt das Kind die Sprache nicht“, fasst der Experte die fehlende Anregung durch Fernsehsendungen zusammen.

In den letzten 30 Jahren haben sich die Sprachauffälligkeiten bei Vorschulkindern verdreifacht. Nur etwa 70 Prozent der Kinder haben keinerlei Sprachprobleme, bei etwa 15 Prozent liegen leichte und bei weiteren 15 Prozent logopädisch behandlungsbedürftige Sprachauffälligkeiten vor. Um solche Auffälligkeiten festzustellen, wird bereits in mehreren Kindergärten der Region das Kindersprachscreening (KISS) durchgeführt, um Defizite frühzeitig aufdecken und beheben zu können.

Weiterhin bietet das Gesundheitsamt des Landkreises Fulda einmal wöchentlich eine Sprechstunde für Eltern an. Die Sprachheilbeauftragten Winfried Dux und Paul Auth beraten Eltern, die sich über die Sprachentwicklung ihrer Kinder unsicher sind, kostenlos und kompetent.

Allgemein plädiert der Sprachheillehrer dafür, der kindlichen Sprachentwicklung wieder eine stärkere Aufmerksamkeit entgegenzubringen. „Mit Gute-Nacht-Geschichten, Spielen, die das Sprechen oder Singen anregen, oder intensivem Zuhören, kann die kindliche Sprachentwicklung positiv beeinflusst werden“, zeigt Dux Möglichkeiten auf, im Alltag und auf natürliche Weise einen spielerischen und natürlichen Umgang mit Sprache zu erlernen. Denn von einer gelungen Sprachentwicklung im Kindesalter profitieren die Kleinen ein Leben lang.

Info

Die Sprachheilbeauftragten des Landkreises Fulda stehen mittwochs zwischen 15.00 und 16.00 Uhr (außer in den Ferien) im Gesundheitsamt Fulda für eine kostenlose Beratung zur Verfügung. In dieser Zeit sind die beiden Sprachheilbeauftragten auch unter der Telefonnummer 0661/6006-614 zu erreichen.

Vorträge in der Reihe „Forum Sprache“:

01.11.2011: Wie Kinder sprechen lernen, Kindertagesstätte St. Peter Petersberg

29.11.2011: Sprachauffälligkeiten im Vorschulalter, Kindergarten Sternschnuppe Eichenzell

10.01.2012: Die kindliche Sprachentwicklung mit ihren Tücken und Brücken, Kindergarten Hofbieber

07.02.2012: Sprachentwicklung und Sprachförderung bei Kindern, Familienschule bzw. Mütze Fulda

06.03.2012: Wie spreche ich mit meinem Kind: Sprachfördernde Anregungen, Kindergarten St. Barbara Neuhof

27.03.2012: Sprachentwicklung bei Mehrsprachigkeit, Kindergarten St. Luise Fulda

08.05.2012: Sprachentwicklung und Sprachförderung im Elternhaus, Kindertagesstätte Abenteuerland Großenlüder

05.06.2012: Kindersprache fördern, Kindertagesstätte Wolkenland Künzell


Quelle Text: Fulda, Foto: (bm) HESSENMAGAZIN.de

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Dezember ist, wenn Dir auf Schritt und Tritt der Weihnachtsmann begegnet ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Kampfdrohnen mit deutschem Zielerfassungssystem in Krisenregionen

Greenpeace-Recherche: Neues Rüstungsexportkontrollgesetz muss Schlupflöcher stopfen

Hamburg, 1. 12. 2021: Sensorensysteme des deutschen Rüstungsherstellers Hensoldt vom Typ Argos II sind in den türkischen Drohnen Bayraktar TB2 verbaut. Drohnen dieses Typs werden gegenwärtig weltweit in Krisenregionen eingesetzt, wie eine Greenpeace-Recherche belegt. „Die Bundesregierung muss dafür sorgen, dass Rüstungsunternehmen nicht weiter Schlupflöcher nutzen und über Umwege Rüstungstechnologie an autoritäre Regime exportieren können“, sagt Greenpeace-Abrüstungsexperte Alexander Lurz. Obwohl Rüstungsexporte in Drittländer nach den „Politischen Grundsätzen der Bundesregierung“ grundsätzlich restriktiv gehandhabt werden sollen, exportieren deutsche Firmen mithilfe von Tochterfirmen Rüstungsgüter in Länder, die systematisch Menschenrechte verletzen.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

In eigener Sache

Die Corona-Zeit hat uns fast unser letztes Geld gekostet. Da unsere Kunden (Veranstalter / Gastgeber etc.) selbst die Füße stillhalten mussten, konnten sie bei uns leider weder werben noch Texte schreiben / Fotos bzw. Reportagen machen lassen: Was das heißt <-KLICK

Das könnte jetzt anders werden :-)

Wir bieten: Verträge ab 100 Euro im Monat = Button (verlinktes Bannerchen).

Wer also richtig "ins Gerede kommen möchte", mailt uns an: bm@HESSENMAGAZIN.de.

Quelle: Sie wissen schon... Cool


PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste davon nichts und hat es einfach gemacht :-)

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________