Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Notiert ! Hessen first? Wie wir und andere unser Bundesland sehen

Hessen first? Wie wir und andere unser Bundesland sehen

Bekannt und beliebt: Haseltaltrail bei Bad Orb. Zum Sporteln bleiben die Hessen aus der Umgebung lieber unter sich (c) HESSENMAGAZIN.de

[Hessen] Da beklagt sich die Redaktion der Gießener Allgemeinen Zeitung (GAZ): "Unser vielseitiges Bundesland ist Thema der Serie "Hessisch!". Wie abwechslungsreich Hessen wirklich ist, scheint sich in der Reiseliteratur noch nicht so ganz herumgesprochen zu haben. Wie der heutige Serienteil zeigt, werden hauptsächlich der Taunus, der Apfelwein und Frankfurt empfohlen." (Zitat - Den Link zum Bericht finden Sie weiter unten.)
Gut soweit. Wir haben es kapiert: Gießen wurde übersehen. Alsfeld wohl auch... und damit halb Mittelhessen.

Klar, dem Herausgeber (= das Mittelhessische Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG) gefällt das überhaupt nicht. Immerhin lebt so eine Regionalzeitung ja davon, dass ihre Berichte (aufmerksam ;-) von vielen Menschen gelesen werden.

Doch wie es (regional) begrenzt eben so ist: Man schreibt aus der Mitte seines eigenen Wissens heraus und überfordert damit in der Regel jeden fremden "Mitleser". Nur jene, die regional im Thema sind, also dazu gehören, haben eine Ahnung davon, was zum Beispiel die Serie "Hessisch!" ist und wo sie veröffentlicht wird.

Außenstehende bleiben doof! Böswillige könnten vermuten, das ist Absicht. Bemüht man trotzdem mal die Suchmaschine GOOGLE zu der o.g. Serie "Hessisch!", wird man auch nicht viel schlauer.

Hartnäckige finden jedoch auf Seite 4 endlich einen Hinweis der Wetterauer Zeitung (= Mittelhessen = dasselbe Verlagshaus!), dass man für "nur 14,95 Euro" im Sechs-Wochen-Abo Dienstag, Freitag und Samstag mitlesen und Preise gewinnen kann, wie eigenartig - äh, herrlich und besonders - wir Hessen sind.

Selbst gucken: https://www.wetterauer-zeitung.de/wetterau/herrlich-hessisch-13548196.html

Den erstgenannten Artikel und die ganze Seite mit Anzeigen und überregionalem Allerlei finden Sie dort: https://www.giessener-allgemeine.de/hessen/andere-hessen-lieben-13875862.html


Versuch einer Erklärung

HESSENMAGAZIN.de ahnt, warum Hessen first! nicht wirklich klappen kann:

  • Wir haben in Hessen keine attraktive Meeresküste oder große Seen mit touristischer Dampfschifffahrt.
  • Unsere Berge sind nur Mittel-Gebirge. Es lohnt sich nicht, eine Straßengebühr zu erheben wie dort <-KLICK.
  • Das Bundesland wird von (zu) vielen Autobahnen durchschnitten: Alle huschen in ihren Blechkarossen vorbei.
  • Der vorbeihuschende Transit-Verkehr bekommt kaum Anreize, irgendwo einen Stopp einzulegen. Überall sieht man nur Wald und Felder... und manchmal ein langweiliges braunes Hinweisschild am Straßenrand - leider ohne Aussagekraft.
  • Die Provinz (außerhalb der großen Städte) wirkt eigentlich immerzu wie ausgestorben: Kaum Tankstellen, kaum Würstchenbuden / Cafés am Straßenrand... Man könnte verhungern beim endlosen Cruisen über Landstraßen.

Trotzdem geben sich viele Regionen ein feines (aber winzigkleines) Image

Autobahnschild: Ausrangiert wegen Namensänderung (c) HESSENMAGAZIN.de

Mittel-Hessen, Oberhessen (existiert nicht in der Realität :-), Rotkäppchenland, Bergstraße, Gleiberger Land, Huttengrund, Osthessen, Rheingau ... usw. bis zum Wolfhagener Becken. Alle diese 71 (!) Seiten sind zu finden bei Wikipedia <-KLICK.

Last but not least: Die einzelnen Regionen arbeiten nicht zusammen, ziehen nicht am gleichen Strick und sind sich untereinander nicht grün.

DAS nennt man "Kirchturmdenken". Der Zusammenhalt der Bevölkerung geht nur so weit, wie man von seinem Kirchtum aus sehen kann. Die Sicht auf die anderen ist geprägt von Neid und Mißgunst. Einst war genau das für unsere Feudalherren im Mittelalter eine politische Notwendigkeit: "Teile und herrsche."

Tja, wo wäre denn die Herrschaft hingekommen, wenn sich alle zusammen gegen sie verschworen hätten ... Heutzutage funktioniert das Prinzip übrigens prächtig in der modernen Variante: Mobbing.

Die Landbewohner hassen die Städter wegen ihrer Überheblichkeit, die Städter verachten die Leute auf dem Land aufgrund vermuteter Rückständigkeit... Die Leute aus dem dünn besiedelten Mittelgebirge schauen mitleidig auf jene Flachlandbewohner, die keinen Schnee kennen ... Dörfler halten zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Menschen in der Stadt sind dagegen froh, wenn sie von ihren Nachbarn nicht beobachtet werden.

Und so hat HESSENMAGAZIN.de also weiterhin alle Chancen, ohne abgrenzende Randerkennung und völlig unvoreingenommen für mehrere tausend Leser pro Tag umfassend aus Hessen berichten zu können :-))))

* Was Sie schon immer über Hessen wissen wollten * <-KLICK

* Ihre Freizeit liegt uns am Herzen * <-KLICK

Quelle: Brigitta Möllermann, www.HESSENMAGAZIN.de

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Sternschnuppenmarkt, ESWE-Eiszeit und Hessische Winterstubb in Corona-Zeiten

Die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener erwartet trotz Corona-Auflagen ein vielfältiges winterliches und vorweihnachtliches Angebot

[Wiesbaden] Der Winter steht vor der Tür und noch immer geben die Auflagen zum Schutz vor der Verbreitung des Corona-Virus den Takt vor, wenn es um Veranstaltungsangebote für die Bürgerinnen und Bürger geht. Doch nach intensiven Abstimmungen und Planungen in Zusammenarbeit mit den Genehmigungsbehörden konnten für drei Veranstaltungsformate im Wiesbadem Konzepte entwickelt werden, die den Besucherinnen und Besuchern attraktive Erlebnisse unter Einhaltung der Corona-Auflagen bieten.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Sorgen ertrinken nicht in Alkohol. Sie können schwimmen. (Heinz Rühmann)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________