Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Wissen + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home DOSSIER: Natur und Umwelt Lebenselixier Wasser Das Wasserwerk Hattersheim wird reaktiviert

Das Wasserwerk Hattersheim wird reaktiviert

Plakat gegen die Wasserlieferung (c) Schutzgemeinschaft Vogelsberg[Frankfurt / Vogelsberg] 2011 hatte es der Betreiber, die Hessenwasser GmbH, noch auf der Stilllegungsliste stehen. Jetzt wird das Wasserwerk technisch fit gemacht und für die Trinkwasserversorgung in Frankfurt aktiviert. Die Schutzgemeinschaft Vogelsberg, die gegen die übermäßige Wasserlieferung ins Rhein-Main-Gebiet kämpft, sieht darin einen Erfolg auf dem Weg zur stärkeren Eigenversorgung Frankfurts.

Für den Regelbetrieb soll in Hattersheim allerdings nur die Sauganlage des ehemaligen Großwasserwerks mit einer Leistung von 6 bis 7 Mio. m³ pro Jahr wieder ans Netz gehen. Ein Grund hierfür ist sicherlich der recht hohe Grundwasserspiegel, wie er in Frankfurt oft anzutreffen ist. In Hattersheim steht das Grundwasser schon 10 Meter unter der Oberfläche.

Außerdem wurden die entsprechenden technischen Anlagen seit 2002 im Stand-By-Modus gehalten. Auch wenn sich dies zunächst positiv anhört, wäre noch weitaus mehr möglich, denn in Hattersheim stand früher bei einer Förderung von 16 bis 17 MillionenKubikmeter Wasser pro Jahr eines der größten Wasserwerke des Rhein-Main-Gebietes. Diese Menge entspricht ungefähr dem gesamten Wasser, das die Oberhessischen Versorgungsbetriebe (OVAG) gegenwärtig aus all ihren Fernwasserwerken jährlich nach Rhein-Main verkauft.

Die Schutzgemeinschaft Vogelsberg, die sich seit über drei Jahrzehnten für eine Verringerung des Wasserexports in das Rhein-Main-Gebiet stark macht, freut sich über diesen ersten Schritt, der deutlich macht, dass die Verantwortlichen mittlerweile etwas verstanden haben: In Zeiten des Klimawandels kann es „ein weiter so“ nicht mehr geben.

Durch die Eigenförderung mit dem Brunnen Hattersheim werden die klimagestressten Fernwasserbrunnen im Vogelsberg (Schotten-Rainrod 3,5 Mio. m³ / Jahr) und im Burgwald (Wohratal 2 Mio. m³ / Jahr) erheblich entlastet. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Planung des Wasserverbandes Kinzig, der ebenfalls zur Eigenversorgung von Frankfurt beiträgt. Dieser will in ca. vier Jahren zusätzlich einige Millionen Kubikmeter Wasser pro Jahr direkt aus dem Kinzigstausee gewinnen, ohne dabei das Grundwasser zu belasten.

Rechnet man noch die Aktivierungspotentiale von kleinen Stadtteil-Wasserwerken wie Bergen-Enkheim und die Versorgungspotentiale mit Nicht-Trinkwasser dazu, könnte Frankfurt seine aktuelle Eigenversorgung stufenweise um ca. 20 bis 25 Mio. m³ pro Jahr aufstocken. In Zeiten unsicherer Grundwasserneubildung wäre dies ein wichtiger Beitrag zur Absicherung der Frankfurter Daseinsvorsorge.

Jetzt ist die neue Frankfurter Stadtregierung gefordert, konsequent ein Versorgungskonzept umzusetzen, mit dem so schnell wie möglich alle Potentiale einer Eigenversorgung ausgeschöpft werden. Die wesentlichen, konkreten Maßnahmen dafür hat die SGV der Politik in den letzten beiden Jahrzehnten wiederholt angetragen und in ihrer Dokumentation im Januar 2020 noch einmal ausführlich begründet.

Der Magistrat und das frisch gewählte Stadtparlament haben die Chance, Frankfurt in Sachen Klimaanpassung mit der Wasserwirtschaft zu einer internationalen Vorzeigestadt zu machen. Die SGV trägt nach wie vor gerne ihren Teil dazu bei und bietet ihre Zusammenarbeit an.

Quelle und mehr: Schutzgemeinschaft Vogelsberg, www.sgv-ev.de

Oberhessische Versorgungsbetriebe AG

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Börse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verschenkmärkte+Börsen

Nicht wegwerfen, lieber verschenken (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz KLICK -> HESSEN-FORST.de___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Blickpunkt Auge Hanau

Wie gut sieht man bei Gegenlicht? . (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verbraucherberatung

Warnungen vor unseriösen Angeboten (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICKmal___________________________________

Zum Schummelmelder.de

Sich über dreiste Werbelügen beschweren (c) foodwatch <-KLICKmal___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt-Gedern.de <-KLICK

Physiopraxis Hanau

Handzettel (c) Emocion

KLICK für mehr Informationen!

___________________________

Alte Technik im Museum

Flyer Technikmuseum (c) TECMUMAS

KLICK für weitere Informationen
___________________________

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Gotthold Ephraim Lessing, 1729-1781)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

Direkter Draht zum Naturschutz <-KLICK für mehr___________________________________

Klimawandel Anpassung

Kohlekraftwerk Staudinger bei Hanau - KLICK zum Klimawandel___________________________________

Starkregen Ereignisse

www.starkregen-fulda.de <-KLICK zum Frühwarnsytem für Bürger___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________