Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home DOSSIER: Natur und Umwelt Landwirtschaft + Naturschutz Bericht zur Lage der Natur 2020 in Deutschland

Bericht zur Lage der Natur 2020 in Deutschland

Kulturlandschaft - von Menschen gestaltet (c) HESSENMAGAZIN.de
Kulturlandschaft - von Menschen gestaltet (c) HESSENMAGAZIN.de

[Deutschland] Entsprechend der Verpflichtungen aus der europäischen Fauna-Flora-Habitat (FFH)- Richtlinie und der EU-Vogelschutz-Richtlinie erstellen Bund und Länder aller sechs Jahre umfassende Berichte zur Bewertung des Zustands der Natur. Diese wurden nun veröffentlicht. Das Dossier „Die Lage der Natur in Deutschland“ legt schonungslos den schlechten Zustand unserer artenreichen Kulturlandschaft offen.

Besonders große Defizite gibt es in Natura 2000-Gebieten des Offenlandes. Überblick per Karte <-KLICK

Selbst Einzelheiten nachlesen: www.bmu.de/download/2475/

Für den Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) sind die Erkenntnisse nicht neu. „Wir wissen was zu tun ist. Aber wir gehen die Herausforderungen viel zu zögerlich an!“, erklärt DVL-Geschäftsführer Dr. Jürgen Metzner.

Landwirtinnen und Landwirte stehen im Zentrum

Ohne das Engagement und Know-how unserer Landwirtinnen und Landwirte werden wir die Ziele im Naturschutz nicht erreichen. Aber ihre Perspektiven im Naturschutz sind schlecht! Besonders offensichtlich wird das Dilemma im Grünland. Trockenrasen, Hochstaudenfluren oder unsere Flachland-Mähwiesen sind alle in einem schlechten Zustand.

„Die Ampel steht hier auf Rot!“ mahnt Metzner. „Ohne eine angepasste Landwirtschaft gibt es kein artenreiches Grünland, ohne gute Naturschutz-Perspektiven für Betriebe gibt es keine angepasste Bewirtschaftung – so einfach ist das!“

Helfen können aus Sicht des DVL vor allem zwei Dinge

(1) Landwirtinnen und Landwirte, die in Schutzgebieten wirtschaften und in hohem Maße gesellschaftliche Leistungen erbringen, müssen bessergestellt werden und langfristige betriebliche Perspektiven bei ihrer Tätigkeit für den Naturschutz erhalten. Der Ausbau der Weidetierhaltung ist dabei ein wichtiger Aspekt. Leider ist die Bewirtschaftung des Schutzgebietsnetzes laut Bericht hoffnungslos unterfinanziert. Die Finanzierungslücke beträgt für Deutschland über 1 Mrd. Euro/Jahr. „Das sind Gelder, die sowohl der Natur als auch den Landwirtinnen und Landwirten fehlen!“, unterstreicht Metzner.

(2) Auch fordert der Bericht einen flächendeckenden Ausbau von geeigneten Strukturen für die Maßnahmenumsetzung und empfiehlt hier die Landschaftspflegeverbände, auch in Kombination mit sogenannten Natura 2000-Stationen. Aufbau und Betreuung dieser Institutionen ist Kernaufgabe des DVL. „Wir bieten den Bundesländern unsere Unterstützung an, denn ein Landschaftspflegeverband gründet sich nicht auf Anweisung“, erklärt Metzner. „Von zentraler Bedeutung für eine erfolgreiche Umsetzung ist die regionale Verankerung in der Landwirtschaft, im Naturschutz und in den Kommunen vor Ort. Natura 2000 muss als gemeinsame Aufgabe verstanden werden. Nur so werden wir unsere Ziele erreichen.“

Hintergrund

Der DVL ist der Dachverband der 175 Landschaftspflegeorganisationen in Deutschland (Landschaftspflegeverbände, Landschaftserhaltungsverbände, Lokale Aktionen und Biologische Stationen). Sie arbeiten dabei mit ca. 10.000 landwirtschaftlichen Betrieben für den Naturschutz eng zusammen. Bundesländer wie Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen und zuletzt Hessen unterstützen den Ausbau der Landschaftspflegeorganisationen, um eine bessere Natura-2000-Umsetzung zu erreichen.

Quelle Text: Deutscher Verband für Landschaftspflege

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn es tagelang gar nicht mehr kühler werden will.

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

2021 sind 1123 zusätzliche Wohnungen im Wetteraukreis entstanden

[Wetteraukreis] Im vergangenen Jahr sind im Wetteraukreis 1123 zusätzliche Wohnungen geschaffen worden. So liegt die Gesamtzahl der Wohnungen im Kreisgebiet nunmehr bei 146.385. Damit setzt sich ein Trend fort, der bereits in den vergangenen Jahren erkennbar war: Seit dem letzten Zensus im Jahr 2011 wächst die Anzahl der Wohnungen im Wetteraukreis kontinuierlich – genau wie die Bevölkerung.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein. (Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

NABU-Naturtelefon bundesweit: 030.28 49 84-60 00 Montag - Freitag 9 - 16 Uhr___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz SIEHE www.HESSEN-FORST.de___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________