Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der November des Jahres 2011

Trockenster Monat seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahre 1881

Novembernebel (c) HESSENMAGAZIN.de
Novembernebel (c) HESSENMAGAZIN.de

[Hessen - Deutschland] Deutschland erlebte 2011 einen recht milden, vor allem aber rekordtrockenen und teilweise extrem sonnenscheinreichen November. An zahlreichen Messstellen wurde kein einziger Tropfen Regen registriert. Hoher Luftdruck, der sich wochenlang über Mitteleuropa hielt, brachte besonders dem Bergland viel Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Im Flachland war es dagegen häufig neblig-trüb und kalt. Erst gegen Ende des Monats beendete von Norden her ein Orkantief über Skandinavien die stabile Hochdrucklage. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.

Radfahrer, im November auf dem Mainuferradweg unterwegs (c) HESSENMAGAZIN.de
Radfahrer, im November auf dem Mainuferradweg unterwegs (c) HESSENMAGAZIN.de

Vor allem im Westen Deutschlands und auf den Bergen sehr mild Im Vergleich zur international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 war der November bundesweit mit 4,5 Grad Celsius (°C) um rund 0,5 Grad wärmer, gegenüber der Vergleichsperiode 1981 bis 2010 um 0,1 Grad wärmer. Dabei war es in der Westhälfte deutlich angenehmer als im Osten und Südosten. Positive Temperaturabweichungen gab es vor allem im Bergland, bedingt durch hohen Luftdruck über Mitteleuropa und die dadurch verursachte Inversionswetterlage. Sie führte teilweise zu markanten Temperaturunterschieden.

Bacheinleitung am Mainufer zwischen Rumpenheim und Mühlheim (c) HESSENMAGAZIN.de
Bacheinleitung am Mainufer zwischen Rumpenheim und Mühlheim (c) HESSENMAGAZIN.de

Auf den Bergen war es oft warm und sonnig, in den Tälern neblig-trüb und kalt. So wurden an einigen höher gelegenen Messstellen neue Novemberhöchstwerte gemessen. Bundesdeutscher Spitzenreiter war hierbei Kiefersfelden; am 5. November wurden dort 24,4°C registriert. Dem gegenüber meldeten zahlreiche Messstellen in Tälern negative Temperaturabweichungen. Die bundesweit tiefste Temperatur des Monats wurde am 25. November in Reit im Winkl mit - 9,1°C gemessen.

Schmutzig: Der 'Bach' entsprang der Kläranlage (c) HESSENMAGAZIN.de
Schmutzig: Der 'Bach' entsprang der Kläranlage (c) HESSENMAGAZIN.de

Mit rund 3 Litern pro Quadratmeter (l/m²) verfehlte die bundesweit gemittelte Regenmenge im November 2011 den Sollwert von 66 l/m² in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Seit Messbeginn im Jahre 1881 gab es keinen derart trockenen November, offenbar auch keinen anderen vergleichbaren Monat. Der bisherige Tiefstwert von 3,65 l/m², gemessen im April des Jahres 1893, wurde nach heutigem Stand unterboten. Einige Stationen sahen im ganzen Monat keinen einzigen Tropfen. Nennenswerte Niederschlagsmengen beschränkten sich auf das Saarland sowie auf den Norden und die Mitte Deutschlands. Die größte Regenmenge fiel mit 18 l/m² in Schleswig. Die anhaltende Trockenheit ließ die Pegel vieler Flüsse auf Rekordtiefststände sinken und in den Bayerischen Alpen blieb Schnee Mangelware bei gleichzeitig erhöhter Waldbrandgefahr.

Die Kläranlage in Mühlheim am Main (c) HESSENMAGAZIN.de
Die Kläranlage in Mühlheim am Main (c) HESSENMAGAZIN.de

In Deutschland lag das Sonnenscheinmittel im November 2011 mit etwa 95 Stunden um 75 Prozent über dem Soll von 53 Stunden. Besonders lang schien die Sonne in der Mitte und in Teilen Süddeutschlands, während der Norden benachteiligt wurde. Vor allem an Bergstationen wurden teilweise neue Monatsrekorde aufgestellt. So meldete Schmücke im Thüringer Wald mit einer Sonnenscheindauer von 156 Stunden fast viermal so viel Sonne wie das vieljährige Soll von 43 Stunden. In Chemnitz schien die Sonne mit 164 Stunden am längsten, während Schönhagen-Ostseebad mit etwa 31 Stunden diesmal das Schlusslicht bildete.

Lastkahn auf dem Main (c) HESSENMAGAZIN.de
Lastkahn auf dem Main (c) HESSENMAGAZIN.de

Das Wetter in Hessen im November 2011 (In Klammern stehen jeweils die vieljährigen Mittelwerte): Die Mitteltemperatur betrug in 4,4°C (3,8°C) und die Niederschlagsmenge 2 l/m² (71 l/m²). Hier schien die Sonne im Schnitt 90 Stunden (43 Stunden).

Quelle Text: Deutscher Wetterdienst, Fotos: (bm) HESSENMAGAZIN.de

1771

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
September ist, wenn alle Freischwimmbäder schließen ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Deutscher Tierschutzbund ehrt Engagierte mit dem Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis

Kinder- und Jugendtierschutzarbeit während der Pandemie

[Deutschland] Kinder- und Jugendtierschutzprojekte, die während der Corona-Pandemie ihre Arbeit neu organisieren und kreativ werden mussten oder in diesen schwierigen Zeiten sogar erst ins Leben gerufen wurden, erhielten kürzlich eine besondere Auszeichnung. Der Deutsche Tierschutzbund ehrte die Projekte mit dem Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

In eigener Sache

Die Corona-Zeit hat uns fast unser letztes Geld gekostet. Da unsere Kunden (Veranstalter / Gastgeber etc.) selbst die Füße stillhalten mussten, konnten sie bei uns leider weder werben noch Texte schreiben / Fotos bzw. Reportagen machen lassen: Was das heißt <-KLICK

Das könnte jetzt anders werden :-)

Wir bieten: Verträge ab 100 Euro im Monat = Button (verlinktes Bannerchen).

Wer also richtig "ins Gerede kommen möchte", mailt uns an: bm@HESSENMAGAZIN.de.

Quelle: Sie wissen schon... Cool


PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Wohin willst du gehen, wenn du nichts zum Träumen hast...

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________