Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home DOSSIER: Natur und Umwelt Umwelt Neophytenart: Gefährliche Herkulesstaude

Neophytenart: Gefährliche Herkulesstaude

Die Ausbreitung der Herkulesstauden stellt für die heimische Natur sowie die Menschen eine Gefährdung dar

Blühende Herkulesstaude (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] Der Riesen-Bärenklau, auch Herkulesstaude oder Herkuleskraut genannt, ist eine zwei- bis mehrjährige krautige Pflanze aus der Familie der Doldenblütler. Die ursprünglich aus dem Kaukasus stammende Pflanze ist in Europa und Nordamerika ein Neophyt*. Die hier eingebrachte Pflanzenart – ist derart reproduktionsfähig, dass sie mittlerweile weite Uferbereiche der hessischen Flüsse und Auen besiedelt. Leider hat die Pflanze keine natürlichen "Feinde" und kann so in der Sommerzeit für den Menschen problematisch werden. Berührt man die Pflanze, so kann es zu Verätzungen oder Verbrennungen kommen.

Schwierige Bekämpfung

Die bis zu mehr als drei Meter hoch wachsende Herkulesstaude wurde 2008 zur Giftpflanze des Jahres gewählt <-KLICK. Nach dem Hessischen Naturschutzgesetz ist die Obere Naturschutzbehörde, das Regierungspräsidium Kassel, für die Bekämpfung der robusten Neophyten zuständig. In Zusammenarbeit mit den heimischen Forstämtern zieht man gegen die Herkulesstaude zu Felde.

Einerseits müssen dabei die Arbeiter besondere Schutzmaßnahmen treffen, andererseits ist nur ein gezieltes Abstechen der Wurzel erfolgreich. Weiterhin sollte die Maßnahme vor der Blühphase der Staude vorgenommen werden, damit die Staude liegen gelassen werden werden kann. Die Sonneneinstrahlung bringt die Pflanze zum Welken. Führt man die Bekämpfungsaktion später durch, so kann die Staude auch bei Abschlagen des Stängels wieder im Boden austreiben oder ggf. der Samen ins Erdreich gelangen.

Keine Selbstmaßnahmen: Standorte bitte melden

Aus Schutz vor den Beeinträchtigungen sollte man es unterlassen, die Pflanzen selbst zu vernichten. Nur die richtige Art und der richtige Umgang mit dem ausgestochenen Staudenmaterial bringt den gewünschten Erfolg. Zur Mithilfe bei der Eindämmung melden Sie Standorte der Pflanzen bei der Gemeinde, Ihrem Grünflächenamt, der Naturschutzbehörde oder dem Forstamt.

Quelle Text: Fulda / Wikipedia, Foto: (bm) HESSENMAGAZIN.de


* Neophyten (eingedeutscht - griechisch: neos = neu; phyton = Pflanze) sind Pflanzen, die in ein Gebiet gelangt sind, in dem sie natürlicherweise nicht vorkommen.

7170

 

Tipps gegen Langeweile

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn man nur noch im Kühlschrank Abkühlung findet ...

___________________________________

Mehr über den Jungesellenkalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Gesundheitsgefahr durch Einweg-Coffee-to-go-Becher

[Deutschland] Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) warnt vor gesundheitsschädlichen Chemikalien, die beim Konsum von Getränken aus plastikbeschichteten Einwegbechern in den Organismus gelangen können. Eine aktuell veröffentlichte Studie des Umweltbundesamtes bestätigt die Verwendung von per- und polyfluorierten Alkylsubstanzen (PFAS) in kunststoffbeschichtetem Einweggeschirr. Diese Stoffe reichern sich im Organismus an. PFAS können die Neigung zu Infekten erhöhen oder bei Nachkommen ein verringertes Geburtsgewicht zur Folge haben. Die DUH fordert, ebenso wie das Umweltbundesamt, ein Verbot des Einsatzes von PFAS in Verpackungen mit Lebensmittelkontakt und rät Verbraucherinnen und Verbrauchern für die Gesundheit unbedenkliche und klimafreundliche Mehrwegbecher zu nutzen.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen. (China)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________