Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Offene Worte
Offene Worte

Warum HESSENMAGAZIN.de "Offene Worte" veröffentlicht

Unsere Redaktion liest seit über 10 Jahren mit, wie Menschen auf die Barrikaden gehen, um Tiere, Gesundheit, Natur und Umwelt zu schützen. Gleichzeitig kommen bei uns auch Meldungen aus Ministerien an, in denen steht, wie viel und was wofür gefördert wird: Natur, Land, Klima etc...

Irgendwie passt beides nicht so recht zusammen.

Damit auch Sie sich als unser Leser eine Meinung bilden können, geben wir hier nun manchen Stimmen Raum, die kurz und prägnant die Situation schildern und ihre Sache auf den Punkt bringen.





Offene Worte des BUND: Mitarbeiter von Umweltorganisationen festgesetzt

COP24: Polnische Sicherheitskräfte halten Partner von BUND und Germanwatch in Kattowitz und an der Landesgrenze fest

UN-Klimakonferenz in Katowice 2018 (c) Doman84 / Wikimedia CC-BY-SA-4.0[Berlin/Kattowitz] Seit Samstag, 8.12.2018, um neun Uhr früh werden zwei Mitarbeiter von Ecoaction, einer ukrainischen Partnerorganisation des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und von Germanwatch, in Kattowitz von Sicherheitskräften der polnischen Grenztruppen festgehalten. Ihr Aufenthaltsort ist unklar, der Kontakt ist nicht herstellbar. Eine weitere leitende Mitarbeiterin von Ecoaction wurde im Ort Przemysl an der Einreise nach Polen gehindert. Eine Einreise wird ihr bis zum Ende des UN-Klimagipfels verwehrt. Die Gründe für das Vorgehen der Sicherheitskräfte gegenüber friedlichen Akteuren der Zivilgesellschaft, die beim UN-Klimagipfel in Kattowitz akkreditiert sind, sind unklar.

Weiterlesen...
 

NABU-Aufruf zur EU-Bürgerbefragung für saubere Gewässer

Aufruf #ProtectWater: Internetseite - Hardcopy (c) NABU - KLICK!Liebe Naturfreundinnen und -freunde,

heute wende ich mich in einer wichtigen Angelegenheit an Sie, in der Sie leicht mithelfen können, unsere Bäche, Flüsse und Seen zu schützen.

Bis zum 4. März 2019 findet eine Bürgerbefragung der EU-Kommission zur Zukunft der Europäischen Wasserrahmen-Richtlinie (WRRL) statt. Sie ist ein sehr wichtiges EU-Gesetz, das die Mitgliedstaaten seit dem Jahr 2000 dazu verpflichtet, bis 2027 alle Gewässer in einen guten ökologischen Zustand zu bringen und die Reinheit des Grundwassers sicherzustellen. Nun droht eine Aufweichung, weil man gemerkt hat, wie aufwändig das ist…

Weiterlesen...
 

Wir haben es satt! Demo am 19. Januar 2019

In Berlin Dampf machen (c) Nick Jaussi / www.wir-haben-es-satt.deHESSENMAGAZIN.de lässt wissen: Jedes Jahr aufs Neue trommelt "Meine Landwirtschaft" von Berlin aus alle zusammen zur "Wir haben es satt!-Demo". Diese findet während der "Internationalen Grünen Woche" statt, wenn Minister und Journalisten aller Herren Länder in Berlin zusammentreffen. Und obwohl zig-tausend Leute bei der Demo unterwegs sind, berichten die Medien nicht wirklich viel über diese Aktion.

WIR SCHON - und wir lassen an dieser Stelle schonmal die Organisatoren zu Wort kommen :-)

Weiterlesen...
 

Die Strategie für weniger Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln

Zuckervarianten von braun bis weiß (c) HESSENMAGAZIN.de

[Deutschland]  Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat ihre "Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie für Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten" vorgestellt. Erklärtes Ziel des Papiers ist es, "eine gesunde Lebensweise zu fördern" und "den Anteil der Übergewichtigen und Adipösen in der Bevölkerung zu senken". Dazu erklärt Oliver Huizinga von der Verbraucherorganisation foodwatch: "Statt die Industrie in die Pflicht zu nehmen, setzt Frau Klöckner ihren Kuschelkurs mit der Lebensmittelwirtschaft fort."

Weiterlesen...
 

Stopp des Artensterbens erfordert deutlich mehr Anstrengungen

Symbolbild: Vögel im herbstlichen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.deBUND-Kommentar vom 16. November 2018

Zur 14. Weltbiodiversitätskonferenz im ägyptischen Sharm El-Sheikh erklärte Silvia Bender, Abteilungsleiterin Biodiversität beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): Der rasante Verlust von Arten und Lebensräumen weltweit ist erschreckend. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass das von der Staatengemeinschaft vor zehn Jahren formulierte Ziel, das Schwinden der biologischen Vielfalt bis 2020 zu stoppen, kaum noch zu erreichen ist. Zu gering ist bislang der politische Wille. Deutlich mehr Anstrengungen sind dringend erforderlich.

Weiterlesen...
 

Bestellen für den Müll - Nicht nur am Black Friday

Im Trend: Shopping on- und offline (c) HESSENMAGAZIN.deGreenpeace-Umfrage: Kauf und Retouren im Online-Handel

[Deutschland] Die Deutschen bestellen immer mehr im Internet: Im Schnitt sind es 16 Bekleidungsstücke und vier Elektronik-Artikel pro Jahr. Besonders Jüngere ordern häufig schon mit der Absicht, die Ware zurückzuschicken. Dabei ist ihnen nicht bekannt, dass viele Retouren am Ende vernichtet werden. Diese Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage veröffentlicht Greenpeace eine Woche vor dem Schnäppchentag „Black Friday“ zu Beginn der Einkaufssaison vor Weihnachten.

Weiterlesen...
 

Wasserversorgung Rhein-Main dringend mit Sofortmaßnahmen umsetzen!

Pressemeldung der Schutzgemeinschaft Vogelsberg e.V. (SGV) vom 24.10.2018

Abschluss des Leitbildprozesses des Landes Hessen für ein Integriertes Wasserressourcenmanagement

Mensch und Tier brauchen Wasser (c) HESSENMAGAZIN.de[Vogelsberg / Rhein-Main-Region] Kann man dem Papier, auf dem das Konzept für ein 'Integriertes Wassermanagement Rhein-Main' steht, glauben? Darf man den Versprechungen der Frankfurter Politik, die für die künftige Versorgung angeblich mehr gebietseigenes Betriebswasser nutzen will, trauen? Wird das Umweltministerium wirklich die Initiative ergreifen, um das antiquierte Fernwassersystem zu reformieren? Diese Fragen stehen in den nächsten Wochen im Mittelpunkt der Diskussion um eine zukunftsfähige Wasserversorgung Rhein-Main.

Weiterlesen...
 

foodwatch kritisiert Absatzförderung zu Lasten der Kindergesundheit

Werbung auf der Didacta-Messe von Joe Clever Schokomilch (c) foodwatchSchulmilchprogramm: Verflechtung zwischen Milchwirtschaft, Wissenschaftlern und Politik

- Dubiose Auftragsstudien der Milchwirtschaft stellen zuckrigen Kakao als gesund dar.
- NRW-Landesregierung finanziert Marketingaktionen der Milchwirtschaft an Schulen.
- Bis zu 90 Prozent der Milchpäckchen für Schulen in NRW sind gezuckerter Kakao.
- Interne Protokolle der Treffen zwischen Land und Milchlobby veröffentlicht.

[Deutschland] Eine Landesregierung beauftragt Lobbyisten, Werbung an Schulen zu machen - und stattet sie dafür mit Steuergeldern aus. Ein Abgeordneter kritisiert von der Oppositionsbank aus die gezuckerten Schulmilchprodukte, nur um später, als Minister, vom Kakao zu schwärmen - im Interview mit dem Molkereikonzern Friesland Campina ("Landliebe"). Ein kleines Grüppchen Wissenschaftler zieht auf Werbetour für den Schulkakao und hantiert dabei mit dubiosen Auftragsstudien, die den Kakao als gesund darstellen.

Weiterlesen...
 


Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Tipp im Vogelsberg

Vogelschmiede auf der Herchenhainer Höhe

Unser Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff - PR+Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Quick-Response-Code

Unser QR-Code und ein klares NEIN zur Content-Vermarktung (c) HESSENMAGAZIN.de

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Wetter in Hessen

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________