Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Wein, Bier & Getränke - kühl oder heiß Chai - Tee kann zum Erlebnis werden

Chai - Tee kann zum Erlebnis werden

Tee - Aufguss mit frischer Minze (c) HESSENMAGAZIN.deSeitdem der Mensch das Feuermachen beherrscht, belebt er seinen Körper außen - und sein Inneres gerne ebenfalls - mit Wärmendem. Dazu gehört auch Tee in allen möglichen Variationen. Zu Anfang mag es eventuell ein grünes Blättchen gewesen sein, das im heißen Wasser sein Aroma entfaltete und eine aufmunternde Wirkung zeigte. Als man jedoch herausgefunden hatte, wie wohltuende Kräuter, Blüten, Stängel, Blätter und sogar Früchte in der Sonne gedörrt und anschließend monatelang haltbar in Stoffsäckchen aufgehoben werden konnten, wurde Teetrinken zur Tradition.

Engländer und Ostfriesen genießen seit dem 17. Jahrhundert in der Regel getrockneten oder auch gepressten Tee. Dessen Blätter sind meistens schwarz und werden oft in einem Haltbarmachungsprozess fermentiert, was seine Aromastoffe intensiviert. Teilweise werden für manche Sorten auch die bitteren Gerbstoffe entfernt. Nachdem das Aufgussgetränk "gezogen" ist und der Tee den gewünschten Geschmack angenommen hat, wird er manchmal noch mit Zitrone, Milch, Zucker oder Sahne verfeinert.

YOGI TEA® gibt es in fast 50 Geschmacksrichtungen - Foto: (bm) HESSENMAGAZIN.de
YOGI TEA® gibt es in fast 50 Geschmacksrichtungen - Foto: (bm) HESSENMAGAZIN.de

Ganz anders dagegen im Ursprungsland Asien, wo Tee seltener gesüßt wird. Viele Orientalen jedoch mögen es zuckrig und kochen sogar den Tee, so wie die Tibeter als eine Art Suppe, in ihrem Fall mit Salz und Yak-Butter. In Indien kommen zusätzlich Ingwer, Zimt, Gewürznelken und Pfeffer hinein, den schwarzen Tee lässt man weg - und fertig ist ein reiner Gewürztee.

Der bekannteste hierzulande ist der YOGI TEA®, eine Marke, die von den ersten "Ökos" in den 1970er Jahren wie ein Zaubertrank bei uns eingeführt wurde. "Überlebensmittel" darin sind Gewürze mit ihren Ölen, während der übliche "Chai" in Indien aus einer Mixtur von schwarzem Tee, Milch und Gewürzen zubereitet wird.

Die meisten Mitteleuropäer kennen außer dem schwarzen Tee hauptsächlich grünen Tee oder etwa Kräutertee. Doch die ayurvedischen* Variationen des YOGI TEA® mit verschiedenen Gewürzen sind etwas ganz Besonderes. Sie haben nicht nur einen hochinteressanten Geschmack, sondern verhelfen dem Körper auch zu mehr Ausgeglichenheit.

Beispiel Wohlfühltee - Inhaltsstoffe: Zimt hat die Eigenschaft, den Blutzuckerspiegel zu senken - zumindest wenn er aus Ceylon stammt. Billiger Cassia-Zimt kann dagegen bei hohem Verzehr durch seinen Cumarin-Gehalt Leberschäden verursachen. Mehr dazu: HIER <-KLICK und bei foodwatch: HIER <-KLICK.

Salbei kennen wir als Heilpflanze aus dem Mittelmeerraum. Sie bewirkt viel Gutes, ist fast ein Allroundmittelchen und wächst sogar in unseren Gärten oder auf der Fensterbank. Oregano, eine Art wilder Majoran, ist ein winterhartes Kraut, das auch auf kargen Böden gedeiht. Von ihm werden entweder die frischen Blätter und jungen Triebe oder die getrockneten Teile verwendet. Oregano würzt Suppen und Soßen und regt durch seine Bitterstoffe sowie das enthaltene ätherische Öl Verdauung und Appetit an.

Daneben enthält die oben abgebildete Wohlfühl-Teesorte Gewürzextrakte von Bockshornklee, Koriander, Zitronengras sowie Ingweröl, schwarzen Pfeffer, Süßholz, Kardamom, Ingwer, Nelken und Zitronenverbene. Allein der Duft dieser Mischung ist betörend!


* Ayurveda - altindisch Sanskrit (Wissen vom Leben): Traditionelle indische Heilkunst, die durch unterschiedliche Faktoren den Körper beeinflusst. Diese Bioenergien, "Doshas" genannt, sind Vata (Bewegung), Pitta (Stoffwechsel) und Kapha (Struktur). Sie sollen sich im besten Falle in einem harmonischen Gleichgewicht befinden. Ziel ist das Gesundbleiben, indem man Ungesundes abstellt und behandelt. Auf diese Weise kann sich der Körper letztendlich gut selbst helfen - zumal, wenn er nicht (mehr) unter fehlenden Vitalstoffen leidet.

2272

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn es tagelang gar nicht mehr kühler werden will.

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

IG BAU rät zum Lohn-Check: Bis zu 24 Prozent mehr Geld

Floristik: Löhne für 170 Beschäftigte im Main-Kinzig-Kreis steigen kräftig

[Main-Kinzig-Kreis] Arbeit mit Blumen wird besser bezahlt: Für die rund 170 Beschäftigten der Floristikbranche im Main-Kinzig-Kreis gibt es deutlich mehr Geld. Eine gelernte Floristin kommt jetzt auf einen Stundenlohn von 13,31 Euro. Zusammen mit einer weiteren Erhöhung zum Sommer kommenden Jahres beläuft sich das Plus für Fachleute auf gut 17 Prozent. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit – und appelliert an die Beschäftigten, ihren aktuellen Lohnzettel zu prüfen. Das zusätzliche Geld müsse mit der Juli-Abrechnung auf dem Konto sein. Wer leer ausgehe, solle sich an die IG BAU Hessen-Mitte wenden, rät Bezirksvorsitzender Peter Manns.
Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein. (Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

NABU-Naturtelefon bundesweit: 030.28 49 84-60 00 Montag - Freitag 9 - 16 Uhr___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz SIEHE www.HESSEN-FORST.de___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________