Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Stadt HANAU am Main Hanau im Winterlook: Von Nord nach West

Hanau im Winterlook: Von Nord nach West

Hanau: Nordbahnhof im Stadtteil Lamboy (c) HESSENMAGAZIN.de
Nordbahnhof im Stadtteil Lamboy (c) HESSENMAGAZIN.de

[Hanau] Anfang Januar 2017 beschert uns Petrus das Wetter, das gut zu Weihnachten gepasst hätte. Schnee und Eis mit glatten Straßen und einem für Hanau recht ungewöhnlichen Look.

Kormoran an der Kinzig (c) HESSENMAGAZIN.de
Kormoran an der Kinzig (c) HESSENMAGAZIN.de

Diesem schwarzen Fischfänger scheint die Kälte nichts auszumachen, so lange sein Revier an der Hanauer Kinzig nicht zufriert. Kormorane sind etwas andersartige, scheue Wasservögel, die nur unter Wasser Nahrung finden und sich an Land auszuruhen pflegen. (Gegensatz zu Enten wollen sie von uns auch nicht gefüttert werden :-)

Kinzigufer: Viele Wege führen in die Stadt (c) HESSENMAGAZIN.de
Kinzigufer: Viele Wege führen in die Stadt (c) HESSENMAGAZIN.de

Ob auf dem Rad oder zu Fuß, die Einwohner Hanaus lassen sich nicht vom "Weg abbringen". Wie an anderen Tagen auch machen sie ihre Besorgungen gleichmütig ob der frostigen Wetterlage.

Sieben Schwäne - Märchenfiguren im Schlossgartenweiher (c) HESSENMAGAZIN.de
Sieben Schwäne - Märchenfiguren im Schlossgartenweiher (c) HESSENMAGAZIN.de

An diesem kalten Wintermorgen ist der Schlossgarten verwaist. Wenn aber genügend Schnee gefallen ist, erheben die Kinder der Nachbarschaft nachmittags hier einen ganz bestimmten Hügel zum "Schlittenhang".

Gehwegreinigung: Vorne fegen hinten salzen (c) HESSENMAGAZIN.de
Gehwegreinigung: Vorne fegen hinten salzen (c) HESSENMAGAZIN.de

In der Stadt hat die weiße Pracht auf den Gehwegen kaum Chancen liegen zu bleiben. Man rückt ihr schnellstmöglich mit allerlei Gerätschaften und Mitteln zu Leibe - gut für Menschenfüße, doch extrem schlecht für Hundepfoten!

Immer noch gut für die Reklame: Litfaß-Säule in der Eugen-Kaiser-Straße (c) HESSENMAGAZIN.de
Immer noch gut für die Reklame: Litfaß-Säule in der Eugen-Kaiser-Straße (c) HESSENMAGAZIN.de

Werbung tut Not - scheinbar auch an dieser viel befahrenen Ausfallstraße. Den wenigen Fußgängern, die hier vorbeihasten, mag das eine oder andere Veranstaltungsplakat möglicherweise ins Auge fallen. Doch stehen bleiben und sich wirklich informieren (was - wann - wo) ist hier so gut wie nie drin.

Baustelle mit Durchblick zu den Innenstadt-Kirchen (c) HESSENMAGAZIN.de
Baustelle mit Durchblick zu den Innenstadt-Kirchen (c) HESSENMAGAZIN.de

Eben war das verlassene 1960-er Gebäude noch da. Doch plötzlich liegt alles in Schutt und Asche. Vielleicht hat sich ein Investor gefunden für dieses "Sahnestückchen", ein großes Gelände nah der City...

Alter Deutscher Friedhof neben dem Justizzentrum (c) HESSENMAGAZIN.de
Alter Deutscher Friedhof neben dem Justizzentrum (c) HESSENMAGAZIN.de

Auf einem denkmalgeschützten alten "Gottesacker" an der Nussallee beim Landgericht sind historische Grabsteine und -Platten öffentlich ausgestellt. Wer sich dafür interessiert, findet dort zudem restaurierte Sandsteinsarkophage aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.

Aufgemalt von 'Hanau-Radau': Blaues Pferd an der Westbahnhof-Unterführung (c) HESSENMAGAZIN.de
Aufgemalt von 'Hanau-Radau': Blaues Pferd an der Westbahnhof-Unterführung (c) HESSENMAGAZIN.de

Überraschen mag manchen Besucher die Tatsache, dass in Hanau der so genannte öffentliche Raum an einigen Stellen in bunten Graffitikunst-Farben leuchtet. Beauftragt von der Stadt, fabrizierte das Künstlerteam "Hanau Radau" interessante Wandmalereien, u. a. an Unterführungen, am Hafenplatz und am Klinikum Hanau.

Kleine Verschnaufpause - umbrandet vom Cityverkehr (c) HESSENMAGAZIN.de
Kleine Verschnaufpause - umbrandet vom Cityverkehr (c) HESSENMAGAZIN.de

Alles an dieser Stelle ist zentral untergebracht: Am Rand der Innenstadt wurden in Sichtweite des Westbahnhofs zwei wichtige und inzwischen sehr gut frequentierte Zentren errichtet. Zuerst das Einkaufszentrum Postcareé (gleich neben der Hauptpost) und vor einiger Zeit dazu das fünfstöckige Gloria Palais mit Eigentumswohnungen, Büros, Arztpraxen und einem großzügig dimensionierten Parkhaus.

Minipark am Mainkanal (c) HESSENMAGAZIN.de
Minipark am Mainkanal (c) HESSENMAGAZIN.de

Die letzte Station auf unserem Morgenspaziergang rund um Hanaus Innenstadt ist die weiß verschneite Grünanlage "Am Mainkanal". Wer aufmerksam hinsieht, kann noch den ehemaligen Kanal der Mainhafenanlage erkennen, der an dieser Stelle 1952/53 endgültig zugeschüttet wurde. Ein bisschen Verwirrung dazu stiftet Wikipedia: HIER <-KLICK.

Vom Nord- zum Westbahnhof - Ausschnitt aus der Karte (c) OpenStreetMap <-KLICK
Hanau: Vom Nord- zum Westbahnhof - Ausschnitt aus der Karte (c) OpenStreetMap <-KLICK

Es irritiert ein wenig, dass man durch Hanaus Innenstadt nicht durchgängig geradeaus gehen kann. Die historische "Neustadt" südlich der noch älteren Altstadt (nah des schon lange nicht mehr vorhandenen Stadtschlosses) weist ein schachbrettartiges Straßennetz auf. Wer schlau ist, quält sich mit dem Auto da nicht hindurch, sondern parkt außerhalb. Zu Fuß ist die Stadt bequem in einer Viertelstunde durchquert.

Quelle: Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de

4816

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn es tagelang gar nicht mehr kühler werden will.

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Ausschreibung zum Wettbewerb 'Grüner Wertstoffhof'

Wegweisende Konzepte von Vorreitern mit exzellenten Service und beispielgebenden Umweltkonzepten gesucht

[Deutschland] Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) startet zum zweiten Mal den kommunalen Wettbewerb „Grüner Wertstoffhof“. Dieser richtet sich an Wertstoffhöfe, die mit innovativen Konzepten einen herausragenden Beitrag zum Umweltschutz leisten. Wertstoffhöfe gehören für Bürgerinnen und Bürger zu den wichtigsten Anlaufstellen zur Erfassung von Produkten für die Wiederverwendung und das Recycling. Die DUH möchte mit dem Wettbewerb exzellente Wertstoffhofkonzepte bekannt machen und Kommunen flächendeckend zur Verbesserung von Service, Wiederverwendung und Umweltbildung bei der Wertstofferfassung motivieren. Kommunen und Betreiber von Wertstoffhöfen können sich bis zum 30. November 2022 bewerben.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein. (Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

NABU-Naturtelefon bundesweit: 030.28 49 84-60 00 Montag - Freitag 9 - 16 Uhr___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz SIEHE www.HESSEN-FORST.de___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________