Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Der Vogelsberg ist Kult Im Outback: Natur, die ehrfürchtig macht

Im Outback: Natur, die ehrfürchtig macht

Winterlich verschneit: Forellenteiche im Oberwald (c) HESSENMAGAZIN.de
Naturpark Hoher Vogelsberg: Winterlich verschneite Forellenteiche im Oberwald (c) HESSENMAGAZIN.de

[Vogelsberg] Wie wichtig eine gute Beschilderung im hochgelegenen, unbewohnten Oberwald des Mittelgebirges Vogelsberg ist, wissen nicht nur Freizeit- und Gelegenheitswanderer. Selbst die Hartgesottenen, die bei aufkommendem Nebel garantiert nicht umkehren und sowieso nie zugeben würden, dass man sich auf den bewaldeten Höhen des alten Vulkans verlaufen kann, und sogar echte Kenner der Gegend - Einheimische und Förster - sind dort schon in die Irre gegangen. An vielen Stellen des vor Jahrzehnten akkurat aufgeforsteten Waldes steht wenig Markantes. Deswegen gleicht ein Forstweg oft dem anderen - zudem ist das Funknetz noch nicht flächendeckend ausgebaut.

Hoherodskopf im Nebel: Faszinierendes Licht (c) HESSENMAGAZIN.de
Hoherodskopf im Nebel: Faszinierendes Licht (c) HESSENMAGAZIN.de

Hinzu kommt, dass der Hausberg der Vogelsberger, der Hoherodskopf, an vielen Tagen eine Art "Wolkenmütze" auf hat. Sein Gipfel und die umliegenden Höhen werden dann von Nebelschwaden umhüllt. Dadurch ist die Weitsicht erheblich eingeschränkt, und die Orientierung fällt zusätzlich schwer. Wohl dem, der dann ein GPS-Gerät dabei hat und damit umzugehen weiß.

Ehemalige Beschilderung des Rundwanderweges H (c) HESSENMAGAZIN.de

Nun haben die alten, geschnitzten Schilder bald ausgedient

Für ihre gedruckten Insider-Tipps, aus der Buchreihe VulTOUR <-KLICK, hat Brigitta Möllermann, die jahrelang selbst im Vogelsberg lebte, über Monate hinweg im Naturpark Hoher Vogelsberg recherchiert. Viele der Wege mussten zu Fuß erkundet werden, manchmal gab es nur einen Hinweis für die grobe Richtung. Und hin und wieder war ein Führer dabei. Als Autorin erzählt sie in drei Büchern aus dieser geografischen Region mitten in Deutschland, in der noch eine recht ursprüngliche Natur dominiert. Bei ihren vielen Fototouren, die abends im stillen Oberwald endeten, lernte sie, Respekt vor der Natur zu haben.

"Wenn Bäume sprechen könnten, hätte der Oberwald im Vogelsberg viel von vergangenen Zeiten zu berichten. Einem aufmerksamen Beobachter wird hier oben einiges ungewöhnlich vorkommen. Früher bot diese Gegend reichlich Holz und Torf sowie abwärts fließendes Wasser. Das konnte man gut brauchen. Aber niemand wollte dort wohnen, wo der Wind aus allen Richtungen heranpfeift, plötzlich aufkommender Nebel die Sicht versperren kann und die Böden der Kuppen besonders steinig sind. Noch immer ist die Abgeschiedenheit der unbesiedelten Höhen im Vogelsberg spürbar. Ein Gefühl der Erhabenheit erfasst einen zwischen den Bäumen, gepaart mit leichtem Schauder, verloren zu gehen. Es ist bezeichnend, wie oft der Fuß des Vogelsberges erwähnt wird. Vom seinem Kopf spricht selten jemand. Der versteckt sich an manchen Tagen in den Wolken, wenn tief über Oberwald eine Wolkenmütze hängt.

Inversionswetterlage im Vogelsberg: Blick Richtung Westen (c) HESSENMAGAZIN.de
Inversionswetterlage im Vogelsberg: Blick vom Breungeshainer Hang am Hoherodskopf in Richtung Westen (c) HESSENMAGAZIN.de

Jedoch, wenn umgekehrt Hochnebel die Gegend unterhalb von 500 Höhenmetern verschleiert, hat man an einigen Stellen einen Blick wie aus dem Flugzeug: Über endlose, von der Sonne beschienene Wolkenfelder sieht man nur Rotoren von Windmühlen herausragen. Als es diese noch nicht gab, mag so mancher befürchtet haben, vom Rest der Welt abgeschnitten zu sein. Die Erde war den Blicken entzogen. Eventuell ließ die Magie der einsamen Höhen geschehen, was in tiefer gelegenen Dörfern nicht möglich war. Bonifatius soll im Vogelsberg von einer Naturkanzel gepredigt und Heiden getauft haben. Wilde Frauen trieben überall ihr Unwesen, und sogar den Teufel will man beim Karten spielen im Wald getroffen haben. Vieles davon werden die alten Leute im Vogelsberg berichten. Vielleicht können sie uns auch verraten, warum oben in der Breungeshainer Heide die Bäche in zwei verschiedene Himmelsrichtungen davonplätschern."

Love it or leave it (c) HESSENMAGAZIN.de - Mehr <-KLICK

HINWEIS: Alle Berichte - Texte + Fotos auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht! Die Inhalte dienen Ihrer persönlichen Information. Das Kopieren und / oder die Weitergabe sowie die Nutzung für kommerzielle Zwecke oder die Archivierung sind ohne Erlaubnis nicht gestattet. Gegen einen Link zu www.HESSENMAGAZIN.de ist jedoch nichts einzuwenden (bm ;-) © 2013

4058

 

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Kinderspielplätze, Bewegungspark und Kneipp-Anlagen wieder geöffnet

[Bad Orb] Die rot-weißen Flatterbänder an den durch die Corona-Pandemie gesperrten öffentlichen Anlagen gehören seit Anfang der Woche der Vergangenheit an. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben die temporären Absperrungen beseitigt und gleichzeitig die öffentlichen Spielplätze mit Hinweisschildern zur Beachtung der Corona-Infektionsschutzregeln versehen. Auch die Besucher der Bad Orber Kneipp-Anlagen dürfen sich freuen. Die drei Gesundheitsareale mit ihren Wassertret- und Armtauchbecken zur Stärkung von Kreislauf und Immunsystem sind ebenfalls wieder zum Aufenthalt freigegeben.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. (Mark Twain 1835-1910)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________