Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Offene Worte Kampagne: Wir haben die Agrarindustrie satt

Kampagne: Wir haben die Agrarindustrie satt

Gülle-Transport - Archivbild April 2020 (c) HESSENMAGAZIN.de[Deutschland] Seit Jahren unterstützt HESSENMAGAZIN.de (mit unbezahlter, freiwilliger Öffentlichkeitsarbeit) die Initiative "Meine Landwirtschaft", ein Bündnis von Bauern und Bürgern, das sich alljährlich mit tausenden Mitstreitern im Januar während der Grünen Woche in Berlin zum lauten Protest versammelt. Das Motto lautet: "Wir haben Agrarindustrie satt!". Die Forderungen sind eindringlich und gut nachvollziehbar, doch den großen Medien ist diese Aktion kaum eine Meldung wert. Auch HESSENMAGAZIN.de beißt sich immer wieder die Zähne aus mit der Bitte um Zusendung von "passenden" Pressemeldungen und einer "ordentlichen" Nachberichterstattung.

Man (wir und die anderen Medien) werden zwar mit aufrüttelnden Meldungen in Form von ellenlangen Newslettern versorgt, die eine Menge "Herzblut" enthalten, die jedoch als Pressemeldung in dieser Form nicht verwertbar sind:

  1. Es gibt keine Bitte um Veröffentlichung. Wir werden lediglich eingeladen zum Mitmachen.
  2. Es ist alles in aus Betroffenensicht geschildert: "Was aus Brüssel zu uns dringt, macht uns fassungslos." (Zitat)
  3. Es wird verwiesen auf andere Kanäle (Twitter / Facebook / flickr / YouTube), von wo man sich Infos holen kann.
  4. Es wird vorausgesetzt, dass man die grundsätzliche Problematik bereits hinreichend kennt.
  5. Es werden tolle "Schlachtrufe" für die Kampagne kreiert, die Uneingeweihte jedoch nicht ohne weiteres verstehen.

Letztendlich beschleicht uns das Gefühl, es geht mehr ums "Trommeln" und den großen Tanz, als darum, die Verantwortlichen und alle noch Unwissenden wirklich zu überzeugen, etwas zu ändern.

Ganz einfach gesagt: Hier fehlen Argumente, die überzeugen!

Nur mit dem Fuß aufzustampfen und "Wir wollen..." zu schreien reicht nunmal nicht aus, selbst wenn der der Ruf aus 10.000 Kehlen stammt. Der Obrigkeit werden trotz aller "kernigen Worte" weder Wege noch Lösungen aufgezeigt.


Zitat

Ausschnitt aus dem Newsletter vom 18.10.2020

Am Mittwoch wird über die Neuverteilung der Agrar-Subventionen im EU-Parlament abgestimmt. Unterhändler*innen der drei größten Fraktionen – Konservative, Liberale und Sozialdemokratie – haben dafür einen faulen Kompromiss erarbeitet. Mindestens 60 Prozent der Gelder sollen demnach weiter als pauschale Flächensubventionen ausgezahlt werden. Gleichzeitig wollen sie die Zahlungen deckeln, mit denen die Bäuer*innen für Umweltschutz belohnt werden.

Die Abgeordneten ignorieren den Willen der Bevölkerung komplett. Sie wollen den Status Quo mit Agrarsteppen, Pestiziden und Tierfabriken für weitere 10 Jahre festschreiben. So werden die Höfe bei den anstehenden Aufgaben alleine gelassen und die Konzentration in der Landwirtschaft nimmt noch weiter zu. Dazu kommt: Der Vorschlag, über den abgestimmt wird, widerspricht den selbstgesteckten Zielen vollkommen. Bis 2030 den Pestizid- und Antibiotika-Einsatz zu halbieren, ist so nicht machbar.

Jetzt liegt es an uns! Vor der Abstimmung müssen wir noch mal richtig Druck zu machen, damit die Landwirtschaft bäuerlicher und ökologischer wird. Wie das geht und was es Neues aus dem Wir haben es satt!-Bündnis gibt, lest ihr in diesem Newsletter.

Als Quelle grüßt herzlich das Team von Meine Landwirtschaft/Wir haben es satt!


Alles verstanden, oder wissen Sie auch nicht, worum es hier geht?

Na, dann arbeiten Sie sich mal ein ins Thema:

https://www.meine-landwirtschaft.de/index.php?id=118

Werden Sie aktiv und retten Sie die EU-Agrarreform, indem Sie

  • per Facebook ein Video teilen,
  • Abgeordnete über Twitter anschreiben
  • oder auch online die Forderung per Petition unterzeichnen.

Ach ja, T-Shirts mit dem Aufdrruck "Essen ist politisch!" oder „Ackern für bienenfreundliche Landwirtschaft" kann man auch noch bestellen sowie sich als Follower bei Social Media eintragen...

Küssend

Quelle des Kommentars: Brigitta Möllermann, www.HESSENMAGAZIN.de

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
wenn es morgens auf allen Wegen rutschig wird...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Samsung Pay App nimmt sich zu viele Rechte raus

[Internet] Was die neue Bezahl-App Samsung Pay auf einem Smartphone anstellen kann, dürfte viele Nutzer entsetzen. Die App räumt sich eine Vielzahl von Rechten ein und kann auf andere Apps zugreifen, außerdem sind die Eingriffe in die Betriebssysteme der Smartphones weitreichend. Dies ist das Ergebnis eines Schnelltests der Stiftung Warentest von Samsung Pay, einer Bezahl-App, die seit dem 28. Oktober im Samsung Galaxy Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden kann.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Alles auf der Welt kann lächerlich gemacht werden, nur das Lachen nicht. (Unbekannt)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________