Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Kein klares Wasser mehr im Nieder-Mooser Badesee

Kein klares Wasser mehr im Nieder-Mooser Badesee

Der Nieder-Mooser See ist auch in diesem Jahr wieder voller Algen (c) HESSENMAGAZIN.de
Der Nieder-Mooser See ist auch in diesem Jahr wieder voller Cyanobakterien(c) HESSENMAGAZIN.de

[Vogelsberg] Es ist wieder so weit, im beliebten Freizeitsee am Campingplatz in Nieder-Moos haben sich erneut sogenannte Blaualgen ausgebreitet. Die Sichttiefe hat sich dadurch verringert, und es bilden sich in einigen Bereichen Schlieren auf dem Wasser.

Wer trotzdem schwimmen geht, sollte das Wasser nicht verschlucken. Das gilt ganz besonders für Kinder. Selbst nach einer Dusche mit Frischwasser können die Bakterien Beschwerden verursachen wie Übelkeit, Fieber, Bindehautentzündungen und Hautreaktionen in Form von Quaddeln. Auch Hunde und andere Tiere sollten nicht von dem möglicherweise toxischen Wasser trinken.

Bis auf weiteres wird davon abgeraten, dort baden zu gehen. Mehr dazu beim Hessischen Landesamte für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG): HIER <-KLICK.

Gut zu wissen

An der Entstehung der Algenblüte, wie ihr massenhaftes Auftreten genannt wird, wird noch geforscht. Begünstigende Faktoren sind auf jeden Fall ein Überangebot von Nährstoffen (Eutrophierung), viel Wärme, Windstille und Sonnenschein. Wenn es zusätzlich zu einem Sauerstoffmangel u. a. durch die Blaualgen kommt, kann das Ökosystem See "umkippen" und die Organismen darin absterben.

Eine Möglichkeit, dagegen etwas (rechtzeitig vorher) zu unternehmen, ist eine clevere Teichbelüftung: Kleine Geräte mit großer Wirkung <-KLICK

154

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Förderung von Streuobstwiesen und Obstbaumalleen

[Vogelsbergkreis] Streuobstwiesen sind ein wertvoller Lebensraum für Insekten, Vögel und Wiesenpflanzen. Doch im Vogelsbergkreis sind viele durch Windwurf, Überalterung oder durch die trockenen Sommer der vergangenen Jahre stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Alte Bäume halten den Belastungen nicht stand und mit ihnen gehen immer wieder alte Obstsorten verloren. Um die Lücken in Streuobstbeständen und Obstbaumalleen zu füllen und Neuanpflanzungen zu unterstützen, hat sich die Untere Naturschutzbehörde des Vogelsbergkreises um Fördermittel bemüht. Mit Erfolg: Das Regierungspräsidium Gießen stellt zur Stärkung der Biodiversität 8000 Euro bereit. Zudem unterstützt der Vogelsbergkreis Maßnahmen zur Stärkung der Biodiversität und hat im Doppelhaushalt 2020/21 Mittel für Fördermaßnahmen eingestellt.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Mehr Interessantes dazu <-KLICK

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

In jeder großen Trennung liegt ein Keim von Wahnsinn; man muß sich hüten, ihn nachdenklich auszubrüten und zu pflegen. (Johann Wolfgang von Goethe, 1749 - 1832)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________