Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Vogelsbergarten in Ulrichstein Seltene Pflanzen: Nachzuchten für den Herbst aus dem Vogelsberggarten

Seltene Pflanzen: Nachzuchten für den Herbst aus dem Vogelsberggarten

Diese heimischen Gewächse sollten in keinem Garten der Region fehlen © HESSENMAGAZIN.de
Diese heimischen Gewächse sollten in keinem Garten der Region fehlen © HESSENMAGAZIN.de

[Ulrichstein / Vogelsberg] Trotz der Hitze im Sommer sind zurzeit wieder mehrere Blüh-Stauden für private Gärten gegen Spenden von zwei bzw. fünf Euro abzugeben. Die wilden Schlüsselblumen, Karthäusernelken, Färberginster, gelbe Nachtkerzen, Arnika und Bartnelken warten neben der Ernst-Happel-Hütte im Vogelsberggarten auf ihre Abnehmer. Alle Pflanzen, die am besten auf über 300 Hohenmetern im Freien gedeihen, sind in der Natur längst rar geworden und stehen zum Teil sogar auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Pflanzen.

Wenn in einigen Wochen gegen Ende Oktober die Blätter fallen, kommen noch mehrere sehr seltene Haferschlehen-Sträucher hinzu. Sie blühen im Mai leuchtend weiß, können je nach Standort bis zu sechs Meter hoch werden und sind die reinsten „Bienenmagnete“. Bis zum August reifen dann ihre kleinen pflaumenartigen Früchte, die vortrefflich zu Marmelade, Saft oder Likör verarbeitet werden können.

Richard Golle bereitet die Hochbeete für die neue Anzucht vor © HESSENMAGAZIN.de
Richard Golle bereitet die Hochbeete für die neue Anzucht vor © HESSENMAGAZIN.de

Auch andere, etwa 1,5 m hohe Bäumchen sind bis Anfang November im Vogelsberggarten zu bekommen. Für die Wildbirnen, Ulmen und Elsbeeren erhofft man sich Spenden für den Förderverein zwischen 15 und 20 Euro, um den Pflanzen-Kindergarten in der Nähe des Bauernackers wieder neu bestücken zu können. Daneben sollen auch demnächst die Anzuchtbeete mit „Kaltkeimern“ eingesät werden. Nach dem Frost folgen im zweiten Hochbeet die Warmkeimer, das heißt: Pflanzen, die für ihr Wachstum höhere Temperaturen von mindestens +5 °C benötigen.

Die Anzahl der Paten ist auf elf Personen angewachsen

Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helfern konnte sich der Geschäftsführer des Vogelsberggartens, Richard Golle, trotz des Hitzesommers über eine gute Ernte freuen: „Im Frühjahr hat es hier oben genug geregnet.“ So können die Kürbisse und Kartoffeln wie üblich von den Kindern der örtlichen Grundschule nach den Herbstferien geerntet und verwertet werden.

Die auf traditionelle Weise angelegte Streuobstwiese, auf der hochstämmige alte Obstbäume unterschiedlicher Sorten wachsen, nimmt durch den vorjährigen Zuwachs von sechs jungen Apfelbäumchen und einer Wildbirne langsam Gestalt an. Im Winter sollen die alten Bäume einen sogenannten Erziehungsschnitt bzw. Kronenschnitt erhalten. Und bis zum nächsten Sommer wird das Ganze noch als Information für die Besucher des Vogelsbergartens beschildert.

Ausgestattet mit Nistkästen für Mauersegler: Die Burgruine auf dem Ulrichsteiner Schlossberg © HESSENMAGAZIN.de
Ausgestattet mit Nistkästen für Mauersegler: Die wiederhergestellte Burgruine auf dem Ulrichsteiner Schlossberg © HESSENMAGAZIN.de

Wegen der Corona-Pandemie werden bis zum kommenden Jahr keine offenen Führungen auf dem Ulrichsteiner Schlossberg angeboten. Auch das Erntedankfest wird diesmal am Sonntag, den 27. September 2020, lediglich als Gottesdienst begangen. Wer dabei sein möchte, ist natürlich herzlich willkommen: Um 14 Uhr ist Einlass an der Burg auf dem Schlossberg, es gelten die üblichen Hygieneregeln.

Quelle: Brigitta Möllermann, www.HESSENMAGAZIN.de

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Frankfurter Verkehrssicherheitswochen bis zum 30. Oktober

[Frankfurt] Die dunkle Jahreszeit und Geschwindigkeitskontrollen sind die Schwerpunkte der städtischen Verkehrssicherheitswochen, die von Montag, 19., bis Freitag, 30. Oktober 2020 gehen.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Sorgen ertrinken nicht in Alkohol. Sie können schwimmen. (Heinz Rühmann)

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________