Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Tipps für die Freizeit Zeitgeschichte (Historisches • Geologie) Ausflug auf die Ronneburg im Main-Kinzig-Kreis

Ausflug auf die Ronneburg im Main-Kinzig-Kreis

Einen Besuch wert: Die Ronneburg mit Museum, Falknerei und Gaststätte (c) HESSENMAGAZIN.de
Einen Besuch wert: Die Ronneburg mit Museum, Falknerei und Gaststätte (c) HESSENMAGAZIN.de

[Ronneburg / Main-Kinzig-Kreis] Vom vielen Burgen hat man einen herrlich weiten Blick über das Land, weil im Gegensatz zu Schlössern ihre einstigen Besitzer Ritter waren, die sich hinter dicken Mauern oben auf dem Berg verschanzen mussten. So boten sie ihren Feinden einen beschwerlichen Aufstieg. Viele dieser „trutzingen“ Burgen bestehen inzwischen oft nur noch aus Ruinen, denn in der Neuzeit wollte dort niemand wohnen. Sie verfielen, wenn sich keiner darum kümmerte. Eine Ausnahme ist die Burg Ronneburg bei Altwiedermus, nicht weit von Hanau entfernt.

Diese so genannte Höhenburg wurde im Mittelalter auf einem steilen Hügel errichtet und von den Grafen zu Isenburg bis zum 16. Jahrhundert als Wehranlage und Adelssitz ausgebaut. Ein tiefer Brunnen versorgte die Bewohner mit Wasser. Und von ihrem Bergfried, einem 32 m hohen Aussichtsturm, konnte man herannahende Räuber früh erblicken.

Wer heute die Burg Ronneburg aufsucht, kann das Leben von Burgfräulein und Ritter bestens nachempfinden. Vieles ist in den Räumen wieder mittelalterlich hergerichtet. Zusätzlich sorgt der Verein „Freunde der Ronneburg“ für die entsprechende „Burgbelebung“.

Zu bestimmten Zeiten werden außerdem Großveranstaltungen -  Ritterspiele und Mittelaltermärkte - organisiert. Da findet sich inzwischen halb Frankurt auf der Burg ein und die Wiesen rund um die Burg stehen voller Blechkarossen.

An ruhigeren Sonntagen bietet man für die Besucher Eselswanderungen, Tanz- und Schmiedevorführungen Schwertkampftraining, Lederbearbeitung, Korbflechen und Bogenschießen. Für die Teilnahme muss NICHT extra bezahlt werden :-)

Außerordentlich interessant sind die Tage beim Selbsterkunden, wenn sich mittelalterliche Gruppen zu Burgbelebung einfinden. Sie kochen und essen in der Burgküche, schwatzen und sticken in der Kemenate, genau so, als wohnten sie dort. Man darf ihnen zuschauen und sich mit ihnen unterhalten.

Das Museum der Burg befindet sich hinter dem ersten Torhaus und ist von März bis November, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet - im Winter nur am Wochende von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 7 Euro, für Kinder ab 5 Jahren 5,50 Euro. Darin enthalten sind die öffentlichen Führungen von März bis November, zu denen am Wochende um 16:15 Uhr eingeladen wird. Sie dauern eine Stunde, fallen jedoch bei Großveranstaltungen aus.

Die Gaststätte hinter dem ersten Tor der Burg ist eintrittsfrei zugänglich. Sie hat außer Montag und Dienstag immer ab 10 Uhr geöffnet. An diesen beiden Tagen kann man jedoch Getränke, Kaffee und Würstchen draußen im Hof an einer Theke bekommen.

Für die Flugvorführungen der Falknerei im frei zugänglichen Burghof nimmt man sich bei gutem Wetter von März bis Oktober täglich außer Montag um 15 Uhr etwas Zeit. Der Eintritt kostet für Erwachsene: 6 Euro und für Kinder von 3 bis 14 Jahren 5 Euro.

Adresse: Burg Ronneburg, 63549 Ronneburg, www.burg-ronneburg.de

60

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

SUV: Greenpeace verändert CSU-Logo

Protest für Klimaschutz an CSU-Zentrale

München, 16. 10. 2019 – Statt „CSU“ prangt seit heute Morgen „SUV“ an der Fassade der CSU-Parteizentrale in München: Für eine bessere Verkehrspolitik und mehr Klimaschutz haben Greenpeace-Aktivistinnen und Aktivisten das „C“ im Schriftzug durchgestrichen und um ein „V“ ergänzt. Mit dem Bannerspruch „Schöpfung bewahren, Klimaschutz jetzt!“ zielen sie auf die widersprüchliche Klimastrategie der bayerischen Regierungspartei. In dieser heißt es: „Aus dem christlichen Menschenbild folgt unmittelbar der Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung“.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Einladung: Gaumenschmaus on Tour <-KLICK
Mehr Interessantes dazu <-KLICK

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________