Der Mittelpunkt der EU liegt im Westerngrund

Sonntag, den 20. Juli 2014 um 00:00 Uhr Freizeit & Tipps - Zeitgeschichte
| Drucken |

Gleichberechtigt geflaggt haben (von rechts) Westerngrund, Bayern, Europa, Deutschlan und Unterfranken (c) HESSENMAGAZIN.de
Gleichberechtigt geflaggt haben (von rechts) Westerngrund, Bayern, Europa, Deutschland und Unterfranken (c) HESSENMAGAZIN.de

[Europa] Angenommen, man hängt die momentane Europakarte an einer Schnur auf und pendelt sie aus, befindet sich ihr Mittelpunkt im unterfränkischen (bayerischen ;-) Spessart, sprich Westerngrund im Landkreis Aschaffenburg. Der Blick von dieser Stelle aus reicht hinüber auf die Hügel oberhalb von Huckelheim, das etwa 10 km vom hessischen Gelnhausen entfernt liegt.

Der genaue Mittelpunkt: 9 Grad, 15 Minuten östliche Länge und 50 Grad, 7 Minuten nördliche Breite (c) HESSENMAGAZIN.de
Der genaue Mittelpunkt: 9 Grad, 15 Minuten östliche Länge und 50 Grad, 7 Minuten nördliche Breite (c) HESSENMAGAZIN.de

Immer, wenn ein neuer Staat hinzu kommt, verschiebt sich logischerweise dieser "geodätische Referenzpunkt". Von 2007 bis 2013 lag er in Gelnhausen-Meerholz. Ausgerechnet (nicht gependelt ;-) wird er durch ein französisches Geo-Institut. Am 1. Januar 2014 musste er noch einmal um 500 Meter verschoben werden durch den Beitritt des französischen Übersee-Departements Mayotte bei Madagaskar. Eingeweiht wurde er dann im Mai 2014 an dieser Stelle: HIER <-KLICK.

Vor Ort: Eine Karte mit den Staaten der Europäischen Union (c) HESSENMAGAZIN.de
Vor Ort: Eine Karte mit den Staaten der Europäischen Union (c) HESSENMAGAZIN.de

Unterhalb der Fahnen wartet eine im Sommer sonnenbeschienene Picknickbank auf Besucher. In der Schutzhütte dahinter liegen Informationen aus zu einem Wanderweg zwischen Meerholz und Westerngrund sowie verschiedene Handzettel.

379