Kleine Tour in die Mitte des Odenwaldes

Dienstag, den 27. März 2018 um 00:00 Uhr Freizeit & Tipps - Freizeit
| Drucken |

Die Burg: Veste Otzberg (c) HESSENMAGAZIN.de
Die Burg: Veste Otzberg (c) HESSENMAGAZIN.de

[Odenwald] In einem Dreieck zwischen Höchst, Brensbach und Michelstadt findet man an einem Sonntagnachmittag im Odenwald einige interessante Objekte, die es sich lohnt aufzusuchen. Zum Beispiel lädt Veste Otzberg (Burgweg 28 in 64853 Otzberg) mit Museum und Burgschänke an Wochenenden sowie mehrmals im Jahr sogar zu besonderen Veranstaltungen ein, u. a. auch einem Tolkien-Stammtisch.

Modell der Villa Rustica Haselburg (c) HESSENMAGAZIN.de
Modell der Villa Rustica Haselburg (c) HESSENMAGAZIN.de

Nicht weit entfernt vom Höchster Ortsteil Hummetroth wartet der ganzjährig offene Archäologische Park "Römische Villa Haselburg" <-KLICK auf Besucher. Zu finden ist die Ausgrabungsstätte neben der Landstrasse in Richtung Brensbach.

Der Zutritt zu den rekonstruierten Resten des römischen Gutshofs aus dem 2 Jahrhundert n. Chr. ist normalerweise frei. Im angeschlossenen Informationszentrum wird eine Ausstellung vieler Originalfunde vom 1. April bis 31. Oktober an Samstagen von 14 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr gezeigt. Save the Date: Am 17. Juni 2018 wird in diesem Jahr dort wieder das beliebte Römerfest gefeiert!

Radler unterwegs oberhalb von Langenbrombach (c) HESSENMAGAZIN.de
März 2018: Radler unterwegs oberhalb von Langenbrombach (c) HESSENMAGAZIN.de

Das Brombachtal liegt etwas abseits der touristischen Pfade, bietet aber neben herrlichen Weitblicken von den umgebenden Hügeln und idyllischer Ruhe als Geheimtipp eine gut ausgeschilderte Mountainbike-Rundtour <-KLICK für sportliche Radfahrer.

Hnfinden: HIER <-KLICK