Das erste Rockfestival im Vulkaneum

Donnerstag, den 26. September 2019 um 09:04 Uhr TOP Empfehlung - Schotten & Vulkaneum
| Drucken |

Exklusiver, handgemachter Hörgenuss von 'Compass für Mrs. Who' (c) HESSENMAGAZIN.de
Exklusiver, handgemachter Hörgenuss von 'Compass für Mrs. Who' (c) HESSENMAGAZIN.de

[Schotten / Vogelsberg] Das Rockfestival im Vulkaneum Schotten am 21. September 2019 war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Drei Bands spielten von 20 Uhr bis Mitternacht ihre selbst komponierten Rock-Songs vor fast ausverkauftem Haus mit einem ausgelassenem Publikum. Den Auftakt machte die Band „Compass of Mrs. Who“. Ihre fünf Musiker erreichten durch ihre offene und lässige Art die Herzen und Ohren des Publikums.

Selbst komponierte Songs begeisterten das Publikum (c) HESSENMAGAZIN.de
Selbst komponierte Songs begeisterten das Publikum (c) HESSENMAGAZIN.de

Als zweiter Act trat die Gruppe T.S.P. auf. Mit furioser Geige mischte die Band um Sergej Walter sphärischen Violinen-Rock mit lauten, rockigen Riffs. Zum guten Schluss kamen „Dadefür“ auf die Bühne. Die sechs Musiker aus Frankfurt am Main rockten mit ihren deutsch-hessischen Texten, Gitarren, Bass, Keyboard, Schlagzeug und Saxophon die Veranstaltung.

Aufgrund der positiven Resonanz wird es mit Sicherheit eine Nachfolgeveranstaltung geben :-)

Quelle Text: Vulkaneum