Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

27. Kultursommer Mittelhessen

Hardcopy des Newsletters (c) Mittelhessischer Kultursommer[Hessen] Vom 15. Juni bis 30. September 2019 finden 103 besondere Veranstaltungen an 76 besonderen Orten in Mittelhessen im Rahmen des Mittelhessischen Kultursommers statt. Da wir bei HESSENMAGAZIN.de trotz mehrfacher Bitten leider auch diesmal nur einen Newsletter bekommen haben, der uns über das neue Programmheft informiert, machen wir uns jetzt den Spaß, die Pressemeldung (im PDF-Format!) für unsere Leser hier (siehe ganz unten ;-) zu verlinken.

Würden wir nämlich die Pressemeldung für unser System kopieren, sähe sie SO aus:

e. V. Vorsitzende Sybille Atzbachstellv. Vorsitzender Dr.Christoph UllrichGeschäftsführer/Intendanz Frank DauerBankverbindung: Sparkasse Gießen IBAN: DE37 5135 0025 0200 5233 92 BIC: SKGIDE5FKultursommer Mittelhessen Landgraf-Philipp-Platz 1-7 35390 GießenPressemitteilung vom 9. April 201927. Kultursommer Mittelhessen 2019Der KultursommerMittelhessen findet dieses Jahrvom 15. Juni bis 30. Septemberstatt.Der Junge Kultursommer Mittelhessen startet bereits am 21. Mai. 103Veranstaltungenan 251 Tagenan 76verschiedenenOrtenzeigen, dass qualitativ hochwertige Veranstaltungen eben nichtnurden Großstädten vorbehalten sind, sondern dass sie in ländlichen Regionen ebenso erfolgreich durchgeführt werden können. „Im Rahmen der Veranstaltungen des Kultursommer Mittelhessen können Sie etliche Höhenmeter zurücklegen“, so Frank Dauer, Geschäftsführer des Kultursommer Mittelhessen. „Von den Konzer-ten in der Tropfsteinhöhle über die Kunstausstellungin den unterirdischen Gängen derWehranla-ge. Von Kabarett auf dem Lande bis hochzu den verschiedenen Veranstaltungen auf unserenmittelhessischen Burgen und Schlössern.Doch Eines bleibt immer auf gleichhohemNiveau: die Qualität und Originalität der Veranstaltungen.“Den Kultursommer Mittelhessen zeichnen besondere Veranstaltungen anbesonderen Ortenaus. So macht es Spaß, neue Orte und neue Künstler zu entdecken.Offiziell eröffnetwird das Festivalam 16. Juni auf der Burg Gleiberg in Wettenberg:„Die Letzten ihrer Art“ heißt das Bühnenpro-gramm, mit dem die Gruppe „GankinoCircus“ landauf, landab für Furore sorgt.Rasante Melodien, schräger Humor und charmante Bühnenfiguren sind die zentralen Zutaten ihres einzigartigen Kon-zertkabaretts –ein Genre, das dieAusnahmekünstler aus dem fränkischen Dietenhofen nicht nur erfunden, sondern mittlerweile zur kultverdächtigen Kunstform erhoben haben.GeschäftsstelleRegierungspräsidium GießenLandgraf-Philipp-Platz 1-735390 GießenTelefon 0641 -303 29 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. /kultursommermittelhessen

2e. V. Vorsitzende Sybille Atzbachstellv. Vorsitzender Dr. Christoph UllrichGeschäftsführer/Intendanz Frank DauerBankverbindung: Sparkasse Gießen | IBAN: DE37 5135 0025 02005233 92 | BIC: SKGIDE5FIm neuen Programm bilden Burgen, Schlösser, Parksund die Natur einebesondere Kulisse für besondere Veranstaltungen. Hier einige Beispiele: „Bollwerk“, eine Ausstellung zeitgenössischer Kunstin den Dillenburger Kasematten, „Blech im Berg“, ein Konzert mit Trompete,Posaune und Tubain der Tropfsteinhöhle in Breitscheid, eine poetische Lichtinszenierung im Burggarten in Friedberg, fantastisches Gitarrenmusik und die Operette „Die Fledermaus“ im Alten Hallenbad in Friedberg.„Opas Diandl“ und „Dennis Wittbergmit seinen Schellack-Solisten“in der Burgruine Freienfels oder derunvergleichliche a Capella-Gesang mit „Singer Pur“ im Landgrafenschloss in Marburgsind weitere Beispiele.Durch die Förderung des Kultursommer Mittelhessen wurden außergewöhnliche Projektemög-lich. Neben „Bollwerk“ ist dies „IN SITU“, eine Kunstausstellung im Buderus-Park in Hirzenhain und dem Alten Rentamt in Gedern. Das nicht ganz alltägliche Musical„Fast Normal“ ist ein aufwendi-ges Projekt des Waggonhalle Kulturzentrums in Marburg. Des Weiteren unterstützt der Kultur-sommer „SYNCHRON“, eine Kunstausstellung an unterschiedlichen Orten in der Region. Veranstal-tet wird die Werkschau vom Bund Bildender Künstler Mittelhessen. Interessant ist auch die Oper in der Klosterkirche Altenberg, die sich dem Wunsch Goethes annimmt: „Mozart hätte den Faust komponieren müssen“.Neu und spannendist auch „Samis Welt“, das neueste Projekt von Peter Herrmann. Erzählt wird die Geschichte eines Jungen, Thema der Geschichte ist Flucht und deren Ursachen. Die Show besteht aus einer Band, 16 Songs, einem Film und einem Erzähler. Zu sehen in Lich und Wetzlar.Auch die beiden Reihen „Große Musik in kleinen Räumen“ und „Kabarett auf dem Lande“sind wieder hochkarätig besetzt. Für die große Musik stehen in diesem Jahr „Singer Pur“, Paul O ́Dette, Chris Jarrett, das Eliot Quartett, Voxx-The West End Tenors, Priér, Christopher Park, Vivi Vassileva und Lucas Campara Diniz.Die Kulturscheune in Herborn hat in diesem Jahr die Ehredie Abschluss-Gala der Kabarett-Bundesliga auszutragen und der Kultursommer wird sie dabei unterstützen.Dort und an weiteren Veranstaltungsorten sind folgende Kabarettisten zu sehen: Christoph Sieber,Johannes Scherer, Lars Redlich und Tino Andrea Honegger, das Duo Beckmann-Griess, Philipp Scharrenberg. Matthias Tretter, Inka Meyer, Mike & Aydin und HG. Butzko.Der Junge Kultursommer Mittelhessenbietet 2019sechsTheaterspielefür Kindergarten-und Grundschulkinderan, darunter bekannte Kinderbuchklassiker wie „Michl aus Lönneberga“, „Das magische Baumhaus“und „Das Kleine Ich bin Ich“. Wilsbergs’ Overbeck, Schauspieler und Spre-cher Roland Jankowsky, liest Geschichten„von Drachen, Riesen und Königskindern“und auch die musikalischen Lesung „Und Deine Seele ruht...“ nimmt die Kinder mit auf eine Reise ins Land des Phantastischen. Des Weiteren gibt es zwei Kinderkunstprojekte: die Schülerinnen und Schüler der Wetzlarer Peter-Härtling-Schulezeigen ihre Kunstwerkezum Thema „Phantasietiere“;Kinder, Ju-gendliche und junge Erwachseneaus dem Wetzlarer Stadtteil Westend erzählen mit der Sprache der Kunst ihre Sicht auf die Welt und präsentieren so ihre Lebenswirklichkeit. Musikalisch beeindruckenwird das Konzert „Let’s start the music“mit dem Sinfonischen Blasor-chester und Jugendlichen aus der Region sowie das Konzert „Violins of the world“ mit dem Welt-star und Ausnahmegeiger Aleksey Igudesman, der in Marburg mit denKinder-und Jugendorches-tern Streicherbande und Marburg & Musickonzertiert. Im Rahmen des „Hessenslam 2019“ auf der Naturbühne des Friedberger Burggartens wird es spannend, wer in diesem Jahr zurU20-Hessenmeisterin oder zum U20-Hessenmeistergekrönt wird.Mit „Happy Horses“ erwartet die Kinder ein Pferde-Musical; Martin Pfeiffer singt mit den Kindern beliebte Kinderlieder-Klassiker.

3e. V. Vorsitzende Sybille Atzbachstellv. Vorsitzender Dr. Christoph UllrichGeschäftsführer/Intendanz Frank DauerBankverbindung: Sparkasse Gießen | IBAN: DE37 5135 0025 02005233 92 | BIC: SKGIDE5FAuch währenddes JungenKultursommers können Kinderund Jugendliche jeden AltersVeranstal-tungenan den schönsten Plätzender Region erleben. Ob auf der Amöneburg, in der Keltenwelt Glauberg, imSchloss Hallenburg in Schlitz,im Barfüßerkloster in Grünberg, dem Mineralbrunnen in Niederselters oder auf Burg FreienfelsinWeinbach.41Vorstellungenan 70 Tagenan 30ver-schiedenen Orten –da ist fast täglich etwas los in der Region für alle interessierten Kinder und Jugendliche.Der Kultursommer Mittelhessen und der Junge Kultursommer Mittelhessen sindnur möglich,durch die Unterstützung unserer Förderer und Sponsoren. Unser Dank gilt dem Hessischen Minis-terium für Wissenschaft und Kunst, dem Kulturkofferdes Ministeriums, derSparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Lotto-Hessen, der OVAG, denInteraktiven, den sechs beteiligten Landkreisen und den Städten Marburg, Gießen und Wetzlar.Siealle stützen dieses ambitionierte Programm und sichern soeine Aufwertung der Region sowiedie Begegnung mit Kunst jenseits des Mainstreams. Dem jüngeren Publikum ermöglichen sie so den Zugang zu kultureller Bildung auch in den ländlichen RegionenMittelhessens.

4e. V. Vorsitzende Sybille Atzbachstellv. Vorsitzender Dr. Christoph UllrichGeschäftsführer/Intendanz Frank DauerBankverbindung: Sparkasse Gießen | IBAN: DE37 5135 0025 02005233 92 | BIC: SKGIDE5FPROGRAMMHEFTDas neue Programmheft liegt in allen Sparkassenfilialen, öffentlichen Einrichtungen, den Tourist-Informationen, Buchhandlungen und bei allen Veranstaltern bereit.WWW.KULTURSOMMER-MITTELHESSEN.DEAlle Veranstaltungen mit zusätzlichen Informationen, verlinkten Audio-und Video-Dateien finden Kulturinteressierte in unserem Web-Auftrittwww.kultursommer-mittelhessen.de. Auch finden Sie dort Programmaktualisierungen und interessante Infos zum Kultursommer. Um immer auf dem Laufenden zu bleiben empfehlen wir den Newsletter zu abonnieren oder unsereFacebook-Präsenzzu „liken“. Werden sie Fan und verpassen sie nichts was sich so tut während des Festivals: www.facebook.de/kultursommermittelhessenDASSIGNETKompakt, kurz, eindeutig. Überall da, wo unser Logo nicht hinein, drauf oder dran passt haben wir jetzt unser neues Signet.Sehr schön wäre es, wenn dieses Signet nicht nur bei SocialMedia-Anwendungen benutzt würde, sondern auch in den Presseartikeln, die den Kultursommer Mittelhessen betreffen, dargestellt würde. Logo und Signet sind auf der CD in Ihrer Pressemappe zu finden. Des Weiteren finden Sie auf der CD hochauflösende Bilder zu allen Veranstaltungen sowie diesen Pressebericht. Natürlich finden Sie diese Informationen auch im Pressebereich unserer Web-Site.Gießen, April 2019Sybille AtzbachFrank Dauer1. VorsitzendeGeschäftsführung/Intendanz

5e. V. Vorsitzende Sybille Atzbachstellv. Vorsitzender Dr. Christoph UllrichGeschäftsführer/Intendanz Frank DauerBankverbindung: Sparkasse Gießen | IBAN: DE37 5135 0025 02005233 92 | BIC: SKGIDE5FDie Finanzierung des KultursommersUnser Hauptförderer ist das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.175.000 Euro stellt es für den Kultursommer und den Jungen Kultursommer zur Verfügung.Die Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen, seit Jahren verlässlicher Partner der hessischen Kultursommer steuert einen großen Betrag für das Hauptprogramm und zusätzlich 5.000 € für das Kinderprogramm hinzu.LOTTO Hessen unterstützt den Kultursommer und stellt die Mittel für die Kultursommer-Card zur Verfügung, dadurch sind deutliche Eintrittsermäßigungen für die einzelnen Veranstaltungen mög-lich geworden.OVAG, die oberhessische Versorgungs-AG unterstützt den Jungen Kultursommer mit einem größe-ren Betrag.Die mittelhessischen Landkreise und Sonderstatusstädte sind mit rund 26.000,00 Euro dabei, so dass sich ein Gesamtetat von über220.000,00 € ergibt. Wir nutzen die Gelegenheit allen Sponsoren und Förderern zu danken und sehen ihre Unterstüt-zung als eine Verpflichtung, weiterhin für die Region Kulturarbeit auf hohem Niveau zu leisten.Der Kultursommer MittelhessenUnser wichtigstes Ziel ist die Förderung von Kultur in ihren vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten in der Region Mittelhessen. Durch Förderung neuer Projekte und Koordinierung bereits bestehender kultureller Aktivitäten soll eine Identifikation der Menschen mit ihrer Region (innerhalb und au-ßerhalb Mittelhessens) ermöglicht werden.Dabei werdenkünstlerische Begegnungen (regional, national, international) ermöglicht und gefördertProjekte unterstützt, die aus finanziellen Gründen sonst nicht stattfinden könntenGemeinsame Projekte (z.B. durch das Zusammenwirken von verschiedenen Künstlern oder verschiedenen Veranstaltern) ausdrücklichbegrüßt und gefördertungewöhnliche Spielorte gesuchtDie Aktivitäten werden gebündelt im „Kultursommer Mittelhessen“, der in jedem Jahr innerhalb eines bestimmten Zeitraums stattfindet und alle künstlerischen Sparten anspricht.Nach bestehenden Förderkriterien können künstlerische Projektanträge gestellt werden, nach deren Auswahl sich letztendlich das Programm des „Kultursommer Mittelhessen“ ergibt.Der Kultursommer Mittelhessen umfasst die Landkreise Gießen, Lahn-Dill, Marburg-Biedenkopf, Wetterau, Limburg-Weilburg und Vogelsberg.

Dann doch lieber selbst lesen: HIER <-KLICK

 

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Unser Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff - PR+Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Quick-Response-Code

Unser QR-Code und ein klares NEIN zur Content-Vermarktung (c) HESSENMAGAZIN.de

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________