Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Outdoor, Führungen, Kultur & Party Ausstellungen • Märkte & mehr Willkommen zurück KiX! Comics, Musik, Film-Kunst und mehr

Willkommen zurück KiX! Comics, Musik, Film-Kunst und mehr

Aus dem Untergrund ins Licht der Galerie „Freihafen“ im Hafentor

Kix - Blümchen von Rautie (c) Hanau[Hanau] Von 11. bis 27. Oktober 2019 laden den Fachbereich Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen sowie der Trägerverein "Kulturzentrum Pumpstation" (KUZ) ein zur großen KiX-Retrospektive. Das in den 1990er Jahren in Hanau ansässige Künstlerkollektiv öffnet zum 30-jährigen Jubiläum sein Archiv und erzählt die Saga vom Aufstieg und Fall des „playmobilistischen“ Imperiums.

Das Publikum darf Spektakel erwarten, versprechen die Ausstellungsmacher Wolfgang Kischel, verantwortlich für Soziokultur im Fachbereich, und Lukas Schobert, der die KUZ-Galerie leitet. Gemeinsam mit den KiX-Männern kündigen sie an: „Wir zeigen Dokumente, Fotografien und Artefakte aus den turbulenten Zeiten des späten zwanzigsten Jahrhunderts. Wir präsentieren längst vergriffene Hefte sowie Original-Seiten voller schwarzem Humor und Korrekturstiftgeschmiere und spulen die ausgeleierten Kassetten zurück, um dem Frühwerk der zahlreichen KiX-Bands zu lauschen.“

Die Ausstellung, so Fachbereichsleiter Martin Hoppe, ist Teil der Comic-Ausstellungen, die seit 2018 jedes Jahr im Oktober zur Buchmessen-Zeit in der Grimm-Stadt präsentiert werden. Nachdem im Vorjahr der in Hanau geborene Maik Banks und seine Kollegin Patu im Freihafen ihre „Sequentials“ gezeigt haben, folgt nun das Heimspiel von KiX.

Zur Vernissage der Ausstellung wird eingeladen am Freitag, 11. Oktober 2019, um 19 Uhr in die Galerie „Freihafen“, Hafenstraße 1 in Hanau. Anschließend wird in direkter Nachbarschaft gefeiert: in der Hafenkneipe. Dort finden auch die Begleitveranstaltungen zur Retrospektive statt. Der Eintritt ist an allen Tagen frei :-)


Hintergrundinformationen

KiX war – unter anderem – ein einflussreiches Underground-Comic und prägte und zelebrierte eine bewusst amateurhaft anmutende, von absurdem Humor geprägte Strichmännchen-Kultur, die noch heute gern und oft imitiert wird.

1990 starteten Manutchehr Ghassemlou, Jörg Ritter, Torsten und Carsten Kauke sowie Michael Rautenberg – längst nicht nur an Main und Kinzig als „Rautie“ bekannt – ihre KiX-Karriere. Im Dezember erschien die 0-Nummer von KiX. Ab April 1991 erschienen die KiX-Heftchen bis 1995 regelmäßig in 29 Ausgaben. Neben den Comics von Rautenberg, Ritter, Ghassemlou und den Kauke-Brüdern, erschienen in dem Magazin regelmäßig Arbeiten von Klaus Cornfield, der auch einige Cover gestaltete, Hannes Neubauer, Nicolas Kaiser, Oliver Husain und anderen.

Die Macher des Heftes nannten den anarchischen Stil ihrer Comics selbst „Playmobilismus“. Die Offenbach Post hob die „skurrilen Ideen“ und den „provokanten Stil“ der Hefte hervor, in denen es „von Makabrem und schwarzem Humor wimmelt“. Die KiX-Comics „beeindrucken durch die Kraft der Bilder" und seien "teilweise so abgedreht, dass nicht alle Comicverkäufer sie in ihr Sortiment aufnehmen“ stellte Ullrich Mattner 1992 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung fest. KiX war trotz teilweise geringer Verkaufszahlen ein einflussreiches Underground-Comic.

Insgesamt erschienen außer der 0-Nummer 30 Hefte im Piccolo-Format sowie eine Audiokassette, da drei verschiedene Hefte mit #25 nummeriert waren und KiX #26 kein Comicheft war, sondern ein Tape mit hörspielartigen "Akustik Comics". Neben den regulären KiX-Comics erschienen von 1993 bis 1998 eine Reihe von Einzelbänden, die jeweils Arbeiten eines einzelnen KiX-Künstlers präsentierten.

Für alle KiX-Fans hat Martin Hoppe noch eine besonders gute Nachricht

Zur großen Retrospektive erscheint nach zirka 25 Jahren wieder eine reguläre Ausgabe des KiX (Nr. 30 /2019) Von 1997 bis 2002 veröffentlichte Raul C.O. Kauke wöchentlich KiX-Minni, handkopierte Minicomics die kostenlos erhältlich waren. Hier erschienen auch erstmals Sammlungen von Willy The Kid. Die von Kauke geschriebenen und von Rautie gezeichneten Geschichten erschienen von 1996 bis 2019 wöchentlich als Zeitungsstrips im Hanauer Anzeiger.

Es erschienen verschiedene Hefte und Alben von Willy The Kid. Die beiden Künstler fertigten auch verschiedene animierte Willy-The-Kid-Videoclips an. 2019 wurde das Heft Willy The Kid #25: Alles im grünen Bereich beim Comicfestival München mit dem ICOM Independent Comic Preis als bestes Kurzcomic ausgezeichnet.

Raul C.O. Kauke und Rautenberg erschufen auch die Serie Familie Rappelrübe, die seit 2002 regelmäßig in dem Offenbacher Familienmagazin Rappel-Post erscheint. Die Rappelrübe-Geschichten erschienen von 2015 bis 2016 auch wöchentlich in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Mehr zur Künstlergrupe finden Interessierte im Internet unter https://de.wikipedia.org/wiki/KiX und unter www.kixcomics.de.


Veranstaltungen zur KiX-Retrospektive - Eintritt frei

Freitag, 11. Oktober: Hafenkneipe: ab 19 Uhr Elektronische Cafetenmusik von KiX – Torstn Kauke spielt die besten Stücke der elektronischen Gebrauchsmusik, die KiX von 1996 bis 2001 produzierte.

Samstag, 12. Oktober: Hafenkneipe: ab 19 Uhr KiX Ahoi Disko – Die KiX-Künstler spielen ihre liebsten Platten von damals… und von heute!

Donnerstag, 17. Oktober: Hafenkneipe: ab 19 Uhr KiX Filmabend – Filme von Raul C.O. Kauke, unterhaltsamer Filmabend mit den lustigsten KiX-Kurzfilmen von 1996 bis 2004.

Freitag, 18. Oktober: Materialeinschüchterung - Elektroakustische Experimentalmusik aus Offenbach mit Torstn Kauke und Oliver Kaib

Samstag, 19. Oktober: Hafenkneipe: ab 19 Uhr DJ HAL9000 & Der Öla Zunt live. Gepflegter House & Techno von DJ HAL9000 – und ein exklusiver elektronischer Liveauftritt vom KiX-Künstler Der Öla Zunt!

Mittwoch, 23. Oktober: Hafenkneipe: ab 19 Uhr KiX Filmabend – Filme von Raul C.O. Kauke, unterhaltsamer Filmabend mit den KiX-Kurzfilmen.

Freitag, 25. Oktober: Hafenkneipe: ab 20 Uhr Video Theater – die YouTube-Serie von Raul C.O. Kauke - alle Folgen, kommentiert vom Macher der Serie persönlich.

Samstag, 26. Oktober: Hafenkneipe: ab 20 Uhr Konzert: Superstolk. Die Elektro-Punkband der beiden KiX-Künstler Torstn Kauke und Jörg Ritter ist nach 25 Jahre Bandgeschichte dort angelangt, wo herkömmliche Punkmusik gar nicht mehr hinkommt!

Quelle: Stadt Hanau

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Umweltpreis 2019 wird vergeben

[Main-Kinzig-Kreis] Der Kreisausschuss hat gemäß der Empfehlung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Verkehr, Umwelt und Landwirtschaft die Vergabe des Umweltpreises 2019 beschlossen. Die Auszeichnung geht zu gleichen Teilen an den Inklusionsbetrieb „Grün und Grün“ des Behinderten-Werkes Main-Kinzig sowie an Dr. Stephan Consemüller, seit rund 30 Jahren Vorsitzender des Ortsvereins Gelnhausen des BUND. Die feierliche Übergabe findet am Mittwoch, 13. November 2016, im Main-Kinzig-Forum statt.

Weiterlesen...

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Schotten & Vulkaneum

Einladung: Gaumenschmaus on Tour <-KLICK
Mehr Interessantes dazu <-KLICK

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________