Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Geld vom Staat Geld vom Staat - keine Almosen: Jeder kann Förderungen beantragen

Geld vom Staat - keine Almosen: Jeder kann Förderungen beantragen

Redaktionsauto HESSENMAGAZIN.de: Nicht gefördert, sondern mit selbst verdientem Geld bezahlt (c) Brigitta Möllermann[Hessen - Deutschland] Haben Sie schon mal von LEADER gehört oder von "Land (auf)Schwung" bzw. unseren Wirtschaftsförderprogrammen? Viele Ministerien in Hessen sowie auf Bundesebene stellen auf Antrag Gelder - Zuschüsse oder Darlehen - zur Verfügung. Mag sein, dass man den Leuten / Fimeninhabern und Investoren mit finanziellen Mitteln auf die Sprünge helfen will - oder auch auf Wählerstimmen aus ist... Egal. Holen Sie es sich ab!

Förderung finden

Hessen Land-Förderung <-KLICK

Wirtschaftsförderprogramme <-KLICK

Förderung der EU und auf Bundesebene <-KLICK


Regionalentwicklung in Hessen

LEADER-Gelder (= siehe unten!) beantragen so genannte Regionalmanager für vorher festgelegte Förderregionen. In der Regel informieren diese auch als "Wirtschaftsförderer" die Bürger vor Ort über ihre Möglichkeiten, Förderungen zu bekommen. Siehe das Beispiel Wetterau: HIER <-KLICK. Dort herrscht Offenheit, genauso wie in Fulda <-KLICK.

Im Gegensatz zu dem Regionalförderer aus dem Vogelsberg, der so gut wie keine Öffentlichkeitsarbeit betreibt. Wenn Sie vielleicht wissen möchten, was im Vogelsbergkreis in der Förderperiode von 2014 - 2020 "angezettelt" wurde, müssen Sie das entsprechende Dokument mit den aktuellen Daten von 2015 bis 2018 erst einmal finden: HIER <-KLICK.

Natürlich werden dort keine Geldsummen genannt. Doch es ist bekannt, dass alles in allem 2,07 Millionen bewillgte LEADER-Euro bis 2020 zu verteilen sind. Mit folgenden Inhalten hatten sich die Vogelsberger auf 120 Seiten mit ihrem Konzept "Vulkan aktiv" zuvor dafür beworben: HIER <-KLICK.

Übrigens: Unter den bevorzugten Maßnahmen findet man erstaunlicherweise für diese Periode auch das eigene Marketingkonzept des Landkreis Vogelsberg. Ohne von dieser Tatsache offiziell etwas zu wissen, haben verschiedene Arbeitsgruppen und immer wieder eingeladene Unternehmer aus der Region bei mehreren Treffen ihre Köpfe zu relevanten Themen zusammengesteckt:

Projekt-Nummer 424-HF2 - Kreisausschuss des Vogelsbergkreises, Lauterbach: Konzeptentwicklung Standortmarketing Vogelsbergkreis; hier: Erstellung der Marketingkonzeption inkl. Umsetzungsplan

"In einer ganzheitlichen sowie benutzer- und zielgruppenorientierten Betrachtungsweise soll ein strategisches Standort- und Regionalmarketing für den Vogelsbergkreis entwickelt werden. In einem ersten Schritt soll ein Handlungskozept mit definierten Umsetzungsmaßnahmen erarbeitet werden. Dazu soll ein Fachbüro/externer Dienstleister beauftragt werden. Die bereits in Gang gesetzten Arbeitsgruppen werden bei der Erarbeitung einbezogen."

Schau an: Nun hatte man anscheinend den Bogen raus, wie man an die gut gefüllten LEADER-Fördertopfe herankommt. Und das, nachdem man 2012 im Landkreis-Haushalt erst einmal vorsichtig 3.000 Euro zur „Förderung des Regionalimages“ veranschlagt hatte. 2013 waren es dann schon mutige 10.000 Euro.

2014 kam anschließend das Jahr, in dessen November der Plan reif war für das rundherum finanziell gut ausgestattete LEADER-geförderte Marketinkonzept des Landkreises.

2015 packte der Kreis noch einmal 6.500 Euro oben drauf fürs Image-aufpolieren plus 10.000 € für die Darstellung des Vogelsbergkreises auf der Herbstmesse in Alsfeld.

2016 lag der Jahresbetrag zur Imageförderung bei 20.000 Euro einschließlich der Kosten für die Vogelsberghalle auf der Herbstmesse.

2017 / 2018 wollte man für die die Förderung des Regionalimages inklusive Herbstmesse nur noch 16.100 Euro ausgeben. Dafür durfte aber der Unternehmerdialog nun stolze 20.000 Euro kosten.


NOTE: Über die vorhergehende EU-Förderperiode von 2007 bis 2013 im Vogelsberg lassen wir Sie in Kürze etwas mehr wissen. Die Regionalfördergesellschaft gibt nur dürftige Informationen zu ihren Projekten preis: HIER <-KLICK.


Budgets der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) bis Ende 2020

Glauben Sie nicht, Regionalmanager müssten die ganze Arbeit und alle Projekte aus eigener Tasche bezahlen. Nein, das Land Hessen fördert unter anderem auch Projekte von Regionalmanagementgesellschaften "zur Mobilisierung regionaler Innovations-, Wachstums- und Beschäftigungspotenziale". Dazu bekommen sie bis zu 150.000 Euro im Jahr auf der Basis Fifty-Fifty - also 50 % Zuschuss und zwar für Maßnahmen in den EFRE-Vorranggebieten.

Mehr dazu: HIER <-KLICK.

EFRE ist ein Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, Laufzeit: 2014-2020

Fast wie Hartz IV: "Das Land Hessen unterstützt aus Mitteln der  'Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur' (GRW) und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) solche Landesteile, die in ihrer Wirtschaftskraft den Landesdurchschnitt nicht erreichen, bei der Bewältigung des Strukturwandels."

Mehr dazu: HIER <-KLICK.


LEADER bewegt Regionen

By the way: Erklärungen zu LEADER (Liaison entre actions de développement de l‘économie rurale - auf deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums) findet man in der Broschüre des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft,Verkehr und Landesentwicklung, by Florian Rentsch <-KLICK.

Bemerkenswert: Die 44 Seiten sind bis auf das Vorwort und das Impressum identisch mit der nachfolgenden Ausgabe vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, by Priska Hinz <-KLICK.

Inhalt: Ein paar Rückblicke werden darin gewährt auf die vorhergehende Förderung von 2007 bis 2013, daraus ein paar beispielhafte Projekte der Regionen vorgestellt und sogar Zahlen genannt.

Als Prognose für den nächsten Förderzeitraum von 2014 bis 2020 wurde in klingenden Worten aufgeschrieben:

  • LEADER wird transparenter – Im gemeinsamen Dialog zwischen Verwaltung und LAGs werden aktuell Prozesse analysiert und Perspektiven gewertet.
  • LEADER wird offener – Förderprioritäten anstelle konkreter Förderzwecke lassen mehr inhaltliche Flexibilität erwarten.
  • Administration und Mittelbereitstellung werden auch die zukünftige LEADER-Förderung begleiten.
  • LEADER wird anspruchsvoller – Regionale Entwicklungskonzepte im Einklang mit der Priorisierung der Förderprojekte lassen auf noch mehr Verantwortung in den Regionen schließen.
  • LEADER kann die Regionen bewegen – Die vielen beispielgebenden Projekte, die in den letzten Jahren gefördert wurden, belegen, dass sich in den vitalen, ländlichen Räumen Hessens etwas bewegt.

Fast am Ende, ab Seite 40 von 44, verwirrt man den unbedarften Leser mit ELER, dem "Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung der ländlichen Räume" und dem "Entwicklungsplan für den Ländlichen Raum", kurz EPLR, in Hessen.

Doch DAS ERKLÄREN WIR demnächst einmal....

PS: Das ständig zitierte "REK" ist schlicht und einfach das Regionale Entwicklungskonzept :-)


Ein Haken ist an der Sache. Bei LEADER geht es ähnlich zu wie in der Fernseh-Höhle der Löwen. Das Projekt muss dem Regionalförderer in den Kram passen, damit er es überhaupt seinem Entscheidungsgremium vorstellt.

Wer es nun trotz allem nicht lassen will, sich in die Arme der allmächtigen Regionalförderer zu werfen, liest den Leitfaden aus dem Sauerland durch. Der zeigt das OPTIMUM auf. Damit kann man vergleichen, um möglichst die "Spreu vom Weizen zu trennen".

SO SOLLTE ES LAUFEN!

http://leader-sauerland.de/aktuell/was-gibt-es-neues/neue-projekttraeger-broschuere-erschienen/236.html


OHNE LEADER-Regionalmanager-Filter

Linksammlung besonderer Fördertöpfe und Wettbewerbe

https://www.wuestenrot-stiftung.de/diekircheinunseremdorf/

https://landhatzukunft.hessen.de/land-leute/laendlicher-raum/starkes-dorf-wir-machen-mit

https://www.miteinander-in-hessen.de/aktuelles/foerderprogramm-buergerbus/

https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/go-digital.html

https://www.regionalbewegung.de/projekte/regional-plus-in-nrw/praxisleitfaden-traumpaar-biodiversitaet-und-regionalvermarktung/

http://www.farmingbysatellite.eu/

https://www.oekolandbau.de/erzeuger/bundeswettbewerb-oekologischer-landbau/

https://www.waldklimafonds.de/foerderaufruf/

44

Förderung des Regionalimages“

 

Tipps gegen Langeweile

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn Du nicht mehr aufhörst zu schwitzen
...

___________________________________

Mehr über den Jungesellenkalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Tipp im Vogelsberg

Vogelschmiede auf der Herchenhainer Höhe

HESSENMAGAZIN Intern

Wir liefern Gesprächsstoff - PR+Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Quick-Response-Code

Unser QR-Code und ein klares NEIN zur Content-Vermarktung (c) HESSENMAGAZIN.de

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Wetter in Hessen

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Hessenmagazin Archiv

Vergangenes im Hessenmagazin Archiv - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________