Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Natur auf Zeit: Auf Erdhaufen wachsen Blühpflanzen

Natur auf Zeit: Auf Erdhaufen wachsen Blühpflanzen

Dr. Katja Fuhr-Boßdorf, Projektingenieur Lukas Pawusch und Dominic Wohlleben, Referent Kommunikation, präsentieren das Ergebnis (c) MKK[Main-Kinzig-Kreis] Mit dem Förderprogramm „Unternehmen blühen auf“ stärkt der Main-Kinzig-Kreis seit 2019 die Artenvielfalt auf ganz besondere Weise. In Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Main-Kinzig e.V. werden Unternehmen motiviert, ihre nicht genutzten Gewerbeflächen in Blühflächen umzuwidmen. Mehr lebendige Vielfalt als die verbreitete sterile Rasenmonotonie, lautet die Devise. Mit dem Konzept „Natur auf Zeit“ wurde zudem ein weiterer „bunter Ableger“ dieser Idee in die Tat umgesetzt.

Das neue Programm fördert die befristete insektenfreundliche Bepflanzung von Brachflächen. Zudem entwickelt sich auf diesen temporären Standorten eine ganz eigene Pflanzenwelt mit interessanten „Pionierarten“. Die Deutsche Bahn stellte hierfür temporär ungenutzte Baustelleneinrichtungsflächen bereit.

„HW 3“« steht auf einem Schild in Gelnhausen-Hailer in Nähe der Kappeswiesen. „Das bedeutet Haufwerk“, erläutert Projektingenieurin Dr. Katja Fuhr-Boßdorf, die bei der Deutschen Bahn für den Bereich Umwelt bei der Ausbaustrecke Hanau-Gelnhausen zuständig ist. Jeder Bodenaushub, der bei der Errichtung der Wirtschaftsbrücke im Rahmen des Streckenausbaus anfalle, werde sorgsam in einem Haufwerk-Kataster festgehalten.

Da Erdhaufen bei einer solchen Großbaustelle durchaus lange liegen, entschied sich die Deutsche Bahn, für diesen begrenzten Zeitraum „Natur auf Zeit“ zu etablieren. Die Beratung dafür kam aus dem Programm „Unternehmen blühen auf“ des Main-Kinzig-Kreises. Nachdem im vergangenen Herbst Regio-Saatgut einer Sondermischung für Bienen und Schmetterlinge ausgesät wurden, ist mittlerweile ein prachtvolles Stück wilde Natur entstanden, die den Erdhaufen fast vollständig bedeckt – immerhin circa 2.500 Quadratmeter in bis zu zwei Meter hoher Aufschichtung auf mehre Haufwerke verteilt.

Borretsch, Fenchel, Scharfgarbe, Wiesen-Flockenblume, Kornblume, Glockenblume, Wilde Möhre, der gewöhnliche Natternkopf und viele andere heimische Arten wachsen hier bis zu einem halben Meter hoch. Aber auch größere Pflanzen wie die Sonnenblume oder Baldrian ergänzen das Bild.

Da überrascht es nicht, dass es mitten auf der Bahnbaustelle summt und brummt. Für Wildbienen, Hummeln und viele andere Insekten ist „HW 3“ ein reich gedeckter Tisch, der mindestens bis Herbst 2023 bestehen bleiben soll. Somit ist auch eine weitere Blütezeit gesichert.

Im Rahmen des Förderprogramms „Unternehmen blühen auf“ übernimmt der Main-Kinzig-Kreis die Beratung, Planung und Pflegeplanung von Gewerbeflächen. Die Realisierung liegt bei den Unternehmen selbst. Ansprechpartner für die Unternehmen ist Jörg Schmitz im Auftrag des Kreises.

Weitere Informationen: HIER <-KLICK.

Quelle: MKK

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

1 Dienstwagen ergibt 50 Klimatickets

Finanzierungspotenzial beim Abbau des Dienstwagenprivilegs

Berlin, 18.09.2022 – Für die faire Finanzierung eines dauerhaften Klimatickets für maximal 1 Euro pro Tag protestierten etwa 100 Greenpeace-Aktive am Vormittag vor der FDP-Parteizentrale in Berlin. Auf einer Fahrspur der gesperrten Reinhardtstraße stand ein einzelner Porsche 911 - auf der anderen 50 Aktivist:innen. „Herr Lindner: 1 Dienstwagen oder 50 Klimatickets?“, fragten sie davor auf einem Banner. Die Förderung eines Porsche 911 als Dienstwagen kostet den Staat so viel Geld wie der Zuschuss zu 50 Klimatickets für einen Jahrespreis von maximal 365 Euro, hat Greenpeace berechnet.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz SIEHE www.HESSEN-FORST.de___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Zum Schummelmelder.de

Sich über dreiste Werbelügen beschweren (c) foodwatch <-KLICKmal___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt-Gedern.de <-KLICK

Physiopraxis Hanau

Logo (c) Emocion

- LSVT BIG Therapie - Parkinson
- Lymphdrainage, Massage
- Bobath & Vojta - Kinder + Erwachsene
- Krankengymnastik, Chiropraktik
- Auf Wunsch: Hausbesuche
- Telefonische Terminvereinbarung

Webseite (c) Emocion

Leistungen (c) Emocion

HU, Martin-Luther-King-Str. 12
Telefon: 0 61 81 - 9 06 73 44

- Freie Parkplätze dirket vor der Praxis -


A l t e r n a t i v e Zwinkernd

Handzettel (c) Emocion

Angebote für Kassen- und Privatpatienten

KLICK für mehr Informationen!

_____________________________________

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein. (Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

Direkter Draht zum Naturschutz <-KLICK für mehr___________________________________

Klimawandel Anpassung

Kohlekraftwerk Staudinger bei Hanau - KLICK zum Klimawandel___________________________________

Starkregen Ereignisse

www.starkregen-fulda.de <-KLICK zum Frühwarnsytem für Bürger___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________