Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Zwei Hanf-Labyrinthe in der Wetterau geöffnet

Zwei Hanf-Labyrinthe in der Wetterau geöffnet

Strasheim-Weitz begeistert bei seinen Ausführungen zur Pflanze die Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch (c) Wetteraukreis[Wetteraukreis] Sommer, Sonne, Spaß und mehr ist bei den meisten Kindern und Jugendlichen das Motto der Sommerferien. Für viele Eltern, die sich nun Gedanken machen, was sie mit ihren Kindern unternehmen können, würde das Wort Hanf schon reichen, um die Aktivität auszuschließen. Wer Hanf hört denkt automatisch an Drogen und illegale Machenschaften. Genau diese Vorurteile sollen im Hanf-Labyrinth Wetterau, kurz HALAWE, ausgeräumt werden.

Auf 30.000 m2 gibt es in Pohl-Göns (Butzbach) zwei Hanf-Labyrinthe. Das kleinere Labyrinth mit seinen 8.000 m2 ist perfekt geeignet für Neulinge, kleine Kinder, aber dank etwas breiterer Wege auch für Menschen mit Behinderung und besonders für Rollstuhlfahrer.

Für Geübtere und Abenteurer gibt es außerdem noch ein 22.000 m2 großes Labyrinth mit einem höheren Schwierigkeitsgrad. Aber auch wer einfach nur etwas über Nutzhanf erfahren möchte oder sich anschauen möchte, welche Produkte man aus Hanf herstellen kann, ist beim HALAWE richtig.

„Mir ist es ein großes Anliegen den Menschen in unserer Region zu zeigen, was diese tolle Nutzpflanze seit Siedlungsbeginn in der Wetterau alles zu bieten hat“, so Walter Strasheim-Weitz, Initiator des Labyrinthes und Aufsichtsratsvorsitzender der Hanffaser Uckermark eG. „Diese Pflanze bietet von der Wurzel über die Stängel bis zu den Nüssen über alle Bestandteile eine Verwertung für den Menschen. Ob Tee aus den Blättern, Öl aus den Nüssen, Fasern für Textilien oder Brennmaterial aus der Schäbe, sprich dem Stängel, sie bietet eine hervorragende Nutzung“.

Nutzhanf ist als Pflanze komplett verwertbar. So sind besonders die Hanfnüsse, also die Samen der Hanfpflanze, besonders wertvoll, da sie als Superfood gelten und aber auch Hanföl, verwendbar als hochwertiges Salatöl, aus ihnen hergestellt werden kann.

Die Blätter der Hanfpflanze ergeben in Kombination mit Wasser einen leckeren Tee mit einem leicht nussigen Geschmack. Auch die Faser kann zur Herstellung von Kleidung, aber auch von Dämmmaterial verwendet werden.

Der letzte Bestandteil der Hanfpflanze, der verwendet werden kann, ist die Schäbe, die zu CO2 neutralen Pellets verarbeitet werden können. All diese Informationen können sowohl Groß als auch Klein im Hanf-Labyrinth Wetterau mit allen Sinnen herausfinden und dabei auch noch durch ein Labyrinth aus bis drei Meter hohen Hanfpflanzen wandern.

"Ich freue mich sehr, dass wir hier in der Wetterau das zweite Jahr in Folge dieses tolle Angebot in Zusammenarbeit mit dem Pohl-Gönser Landwirt Steffen Buss und der Hanffaser Uckermark eG hier vor Ort haben. Es bietet Familien mit kleinen und großen Kindern und allen Hanfinteressierten eine informationsreiche Ausflugsmöglichkeit. Und wenn man mit dem Fahrrad anreist gibt es Vergünstigungen“, sagt Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch.

„Aber nicht nur Menschen erfreuen sich an den Hanfpflanzen und können dank vielfältiger Aufklärung die Vorurteile ablegen und ausräumen, sondern auch die Bienen und Insekten erfreuen sich über einen gewissen Zeitraum an den blühenden Hanfpflanzen, somit ist diese alte Nutzpflanze auch noch wertvoll für unsere Ökologie“, schließt Stephanie Becker-Bösch.

Quelle: Wetteraukreis


Nachtrag von HESSENMAGAZIN.de - www.halawe.de

Öffnungszeiten bis 11. September 2022 (voraussichtlich)

Sommerferien: Dienstag bis Donnerstag 10 - 19 Uhr, Freitag 10 - 21 Uhr, Samstag 10 - 21 Uhr, Sonntag nur bis 19 Uhr
Danach: Dienstag, Mittwoch und Freitag 13 - 19 Uhr, Samstag und Sonntag 10- 19.00 Uhr

Der Eintritt kostet ab 14 Jahren 5 Euro, für Kinder ab 4 Jahren 3 Euro und für Hunde (an der Leine) 1 Euro.

Adresse: Außenliegend Scheresäcker, 35510 Butzbach
Navi-Eingabe: Gambacher Weg, dann den Schildern zum Hanflabyrinth Wetterau folgen.

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn es tagelang gar nicht mehr kühler werden will.

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Gutes Essen hält Seniorinnen und Senioren gesund

[Wetteraukreis] Sobald ältere Menschen keine passgenaue Versorgung mit ausreichend Nährstoffen bekommen, kann ihre Gesundheit leiden. Aus diesem Grund ist es besonders für die Verantwortlichen in Senioreneinrichtungen wichtig, individuelle Bedürfnisse im Blick zu haben und die ältere Generation gesundheitsfördernd und nachhaltig zu verpflegen. Die Qualität der Ernährung ist elementar für deren Gesundheit und Wohlergehen. Eine täglich frische Zubereitung des Speisenangebotes und eine gute Produktauswahl regionaler Versorger erweisen sich hierbei als maßgebend.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein. (Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

NABU-Naturtelefon bundesweit: 030.28 49 84-60 00 Montag - Freitag 9 - 16 Uhr___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz SIEHE www.HESSEN-FORST.de___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________