Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles AStA-Kulturticket: Studierende können jetzt auch kostenfrei in den Zoo

AStA-Kulturticket: Studierende können jetzt auch kostenfrei in den Zoo

Zo Frankfurt: Sumatra-Tiger im Katzendschungel (c) Winfried Faust
Zo0 Frankfurt: Sumatra-Tiger im Katzendschungel (c) Winfried Faust

[Frankfurt / Main] Studierende der drei öffentlichen Hochschulen in Frankfurt können ab sofort kostenfrei in den Zoo. Wie Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Dr. Ina Hartwig und die Studierendenvertretungen der Goethe-Universität (GU), der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS) und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) mitteilen, wird das AStA-Kulturticket, das den Studierenden für einen Beitrag von einem Euro pro Semester freien Eintritt in alle städtischen Museen sowie das Kommunikationsmuseum ermöglicht, auf den Zoo ausgeweitet.

„Studierende leben oft unter schwierigen finanziellen Bedingungen, das gilt gerade in einer teuren Stadt wie Frankfurt,“ erklärt Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Dr. Ina Hartwig. „Wir wollen den Zoo in den kommenden Jahren als Wissenschaftseinrichtung stärken und die Vermittlung von Themen wie Biodiversität und globalem Artenschutz ausbauen. Am Osteingang des Zoos ist unter Federführung der Zoogesellschaft ein wissenschaftliches Zentrum für internationale Artenschutzprojekte geplant, das auch mit der Universität kooperieren soll. Deshalb freut es mich besonders, dass die Studierendenvertretungen mit diesem Vorschlag auf mich zugekommen sind, es ist ein folgerichtiger Schritt.“

„Neben vielen tollen Museen ist auch der Zoo eine feste Institution im Frankfurter Kulturbetrieb. Ein Zoobesuch macht die Vielfalt und den Reichtum der Natur- und Tierwelt erfahrbar. Er konfrontiert uns zugleich mit drängenden Fragen, die gerade uns als junge Generation umtreiben: Wie können wir diese Vielfalt artgerecht pflegen und diesen Reichtum nachhaltig schützen? Daher freuen wir uns sehr über die Aufnahme des Zoos in das studentische Kulturticket. Wir freuen uns außerdem, dass den vielen ökonomisch schlechter gestellten Studierenden nun der kostenlose Zugang zum Zoo gewährleistet wird“, sagt Sebastian Heidrich, stellvertretender AStA-Vorsitzender der Goethe-Universität.

„Der AStA der Frankfurt University of Applied Sciences begrüßt die Erweiterung des AStA-Kulturtickets um den kostenfreien Zugang zum Frankfurter Zoo. Als global denkende Hochschule und Studierendenschaft liegt uns auch der Schutz und die Pflege von Natur und gefährdeter Tierarten sehr am Herzen. Wir freuen uns, dass durch die Erweiterung des Kulturtickets auch finanziell schwächeren Studierenden die Möglichkeit geboten wird, ein Bewusstsein für die Artenvielfalt von Tieren und deren Erhalt zu schaffen“, so Sebastian Bücker, Vorsitzender des Vorstands des AStA der Frankfurt UAS.

Mit dem AStA-Kulturticket können die Studierenden der drei Hochschulen folgende Einrichtungen kostenfrei nach Vorlage ihres Studierendenausweises besuchen: Archäologisches Museum, Caricatura Museum, Deutsches Architekturmuseum, DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Hindemith Kabinett im Kuhhirtenturm, Historisches Museum, Ikonenmuseum, Institut für Stadtgeschichte, Jüdisches Museum, Junges Museum, Museum für Angewandte Kunst, Museum für Kommunikation, Museum MMK für Moderne Kunst, Museum MMK für Moderne Kunst Tower, Museum MMK für Moderne Kunst Zollamt, Museum Judengasse, Porzellan Museum, Weltkulturen Museum und neu dazugekommen der Zoo Frankfurt.

Daneben ist der Eintritt für Studierende im Museum Giersch der Goethe-Universität frei. Weitere Informationen unter www.museumsufer.de/kulturticket und auf der Seite des Zoo Frankfurt.

Quelle Text: Dezernat Kultur und Wissenschaft Frankfurt

 

NewsFlash - Kurz & Knapp

Bund der Steuerzahler Hessen beleuchtet kommunale Finanzpolitik

[Vogelsberg] Die Ergebnisse der jährlichen Kommunalfinanzanalyse des Bundes der Steuerzahler (BdSt) Hessen im Vogelsbergkreis zeigen, dass sich die Situation nach den Belastungen durch die Pandemie langsam stabilisiert. So planen für 2022 immerhin neun Kommunen ohne Defizit, zwei mehr als im Vorjahr. Mit Ausnahme von Kirtorf können alle übrigen Städte und Gemeinden das geplante Defizit im Jahresabschluss durch die Entnahme aus Rücklagen ausgleichen. Dafür erhöhten 2022 drei Kommunen die Grund- und/oder Gewerbesteuern, im Vorjahr waren es noch vier.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Das Reden über Probleme schafft Probleme, das Reden über Lösungen schafft Lösungen. (Steve de Shazer, amerikanischer Psychotherapeut)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________