31.03.2014 - Leo kommt ins Gerede :-)

Montag, den 31. März 2014 um 12:49 Uhr Redaktionshund - Leo
| Drucken |

Die Rückbank ist unserem Hund noch nicht ganz ganz geheuer (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen - Welt] Wie bei Facebook geht es in den Erzählungen über unseren Redaktionshund Leo zu. Seit er in unser Team aufgenommen wurde, berichten wir über seine Entwicklung und seine Fortschritte. Die Probezeit war nur kurz, nun schweißt uns unser tägliches Training zusammen. Ein spannendes Abenteuer mit so einem jungen Vierbeiner aus Rumänien. Was uns in der Redaktion freut: Leo hat bereits eine wachsende Stammleserschaft. Wäre er narzisstisch veranlagt, bekäme er sicher jetzt Star-Allüren.

Da unser HESSENMAGAZIN täglich von sehr vielen tausend Besucher aufgesucht / angeguckt und zudem sogar richtig gelesen wird, ist Leos große Fangemeinde im Grunde nicht erstaunlich. (Mehr über Leos Start: HIER <-KLICK :-)

Bilder und kurze Texte zu bloggen (ein Web- / Internet-Tagebuch / Log zu führen) ist auch absolut IN, macht Spaß und hält die Leser bei der Stange. Dazu kommt, die Social-Media-Welt - resp. die "Blogosphäre", das Netz von Bloggern - lebt von netten, unterhaltsamen Angeboten.

Wir liefern Gesprächsstoff (c) HESSENMAGAZIN.deGanz Schlaue hoffen sogar, mit der Zusammenstellung ihrer Beiträge ein E-Book zum Verkauf interessant machen zu können. In einer schier endlosen Internetwelt voll mit Worten sicher kein einfaches Vorhaben. Andere versuchen sich lieber als kluge Ratgeber. Mit einer Liste "Bloggen für Anfänger" gehen diese auf Leserfang. Oder sie bieten sich gleich per Video in bestem Wienerisch als kostenpflichtiger Coach an.

Aber, so wie eine Kneipe nicht jeden Abend voll ist, nur weil es dort gutes Bier gibt, gehört zur Steigerung von Besucherfrequenz wesentlich mehr als die pure Existenz. Allein das Vorhandensein von möglicherweise guten Zutaten, macht ja auch noch keinen Gaumenschmaus. Es ist nebenbei auch die Art der Präsentation = das WIE.

Falls Sie selbst nicht persönlich die Geheimnisse von Marketing und PR ergründen können oder wollen, helfen wir Ihnen. Eine Mail an uns genügt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

178