Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Kurznachrichten > > > 17 Tage Kunst und Kultur sind zu Ende

17 Tage Kunst und Kultur sind zu Ende

Rückblick auf die Veranstaltungsreihe im Jubiläumjahr

[Alsfeld] „Die ganze Stadt ist Bühne“ – unter diesem Motto fanden bis zum vergangenen Sonntag die 6. Alsfelder Kulturtage statt. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm umrahmten die Veranstalter nicht nur die Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum, sondern lockten mehrere tausend Menschen in Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Theater, Vorträge und Filme.

„Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, in diesem Jahr ein so buntes Programm auf die Beine zu stellen, das für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten hatte“, so Walter Windisch-Laube, der künstlerische Leiter der Alsfelder Kulturtage. Gemeinsam mit seinem Organisationsteam freut er sich, dass fast alle Veranstaltungen sehr gut besucht waren. „Bei der Vielzahl und den sehr unterschiedlichen Angeboten ist es natürlich schwer, von einem oder mehreren Highlights zu sprechen“, so Windisch-Laube, „doch sicher hatte der Vortrag Prof. Dr. Harald Lesch die größte Strahlkraft.“ Doch auch Veranstaltungen mit großem Alsfeld-Bezug wurden gut frequentiert, so etwas die Ausstellungen mit Werken von Bodo Runte und Meta Perschel oder den Hinterhöfen, die in der neuen Museumsscheune präsentiert wurden.

Gerade das Alsfelder Publikum zeigte sich sehr erfreut über seine Stadt als Hauptakteur: Der Geschichtsvortrag von Matthias Nicolai, die Führungen durch das jüdische Alsfeld mit Daniela Eichelberger, der Workshop mit „Liedern auf Oberhessisch“ – all das kam sehr gut an, berichtet Viola Bornmann vom Orga-Team, mit der sich auch ihre Mitstreiter Roland Heinrich und Dietgard Hennighausen freuen. Auch die Auswahl an Lesungen war abwechslungsreich und unterhaltsam: Mit Tim Frühling beispielsweise kam ein bekennender Alsfeld-Fan zum wiederholten Mal in die Stadt und zu den Kulturtagen, auch Traudi Schlitt und Astrid Ruppert lockten viele Gäste an.

Und nicht zuletzt die Musik: Egal, ob Gäste und Formationen von außerhalb, wie Sabinett, Turbo Sapienowa oder die Band Beides! aus Berlin, oder gute Bekannte wie der Musikverein Leusel, die Alsfelder Musikschule, die Familie Urvalov und Roland von Tenspolde oder Simon Wahby und Mikael Børresen – sie alle zeigten eine unglaubliche Bandbreite für ein vielseitig interessiertes Publikum und sie bespielten viele verschiedene Räume der Stadt: die Villa Raab, die Schulaulen, die Kirche, den Bürgergarten, die Marktplatzbühne, die Alte Molkerei.

Damit trugen sie dazu bei, ein buntes Bild von der Stadt zu zeigen, die sich in diesen beiden Maiwochen, nicht nur bei meist schönstem Frühlingswetter präsentierte, sondern die selbst mehrfach den Veranstaltungsraum gab – sei es für den musikalischen Eröffnungswalk durch die Stadt mit „Samba, Songs and Saxophones“ oder der Schaufensterausstellung des Alsfelder Kunstvereins. „Gerade die schöne Kulisse unserer Stadt hat unser Programm noch einmal aufgewertet“, freut sich Tanja Gremmel vom Orga-Team, die viele Eindrücke der Veranstaltungen auch mit ihrer Kamera festgehalten hat.

„Die Kulturtage haben mit diesem Programm, mit dem sie beispielswiese mit dem Skate Contest in den Erlen oder dem Poetry Slam im Güterbahnhof auch viele junge Leute erreicht haben, einmal mehr gezeigt, wie viel in Alsfeld gehen kann, wenn man zusammenarbeitet“, so Traudi Schlitt und sie fügt hinzu: „Kunst macht ja bekanntlich viel Arbeit, aber sie kostet auch viel Geld“. Daher dankt das ganze Team zum Abschluss nicht nur allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, sondern auch den vielen Sponsoren und Unterstützern.

„Auch die Stadt Alsfeld hat die Kulturtage in diesem Jahr mehrfach und großzügig unterstützt“, führt Bärbel Haltenhof, zuständig für die Finanzen, aus: Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten konnte das Haus Schnitzer genutzt werden, in dem die Künstlerinnen Anja Wolf-Blanke und Francesca Wiegand ausstellten. Die Marktplatzbühne stand samt Technik für Konzerte und die außergewöhnliche Übertragung des Stummfilmklassikers „Nosferatu“ zur Verfügung, und nicht zuletzt wurden einige Angebote des Kulturtage-Programms auch finanziell unterstützt.

Mit einem Theatersamstag kurz vor Abschluss der Kulturtage boten die Organisatoren den Alsfelderinnen und Alsfeldern einen weiteren kulturellen Hochgenuss an. So kamen Kinder mit William Vampir auf ihre Kosten, die Erwachsenen durften sich mit Molières Menschenfeind auseinandersetzen. Beide Veranstaltungen wurden hochprofessionell dargeboten, hätten aber durchaus mehr Publikum vertragen können, dennoch: „Für die Besucherinnen und Besucher waren diese Veranstaltungen – wie alle anderen – kulturelle Genüsse, wie man sie in dieser Anzahl und Qualität eben nur anlässlich der Kulturtage in Alsfeld findet“, so Martin Blanke vom Organisationsteam.

Den Abschluss dieser intensiven zweieinhalb Wochen krönten die Ehrenamtlichen und ihre Gäste mit einem lockeren Jazz- und Swingkonzert in der Albert-Schweitzer-Schule. Bei guter Musik ließen sie die Tage Revue passieren und, wer weiß, vielleicht arbeiteten sie gedanklich schon an den nächsten Kulturtagen in zwei Jahren.

Einen Rückblick mit vielen Fotos der Alsfelder Kulturtage findet man unter www.alsfelder-kulturtage.de.

Quelle: Traudi Schlitt

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
Juni ist, wenn du versucgst Surfen zu lernen ...

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

17 Tage Kunst und Kultur sind zu Ende

Rückblick auf die Veranstaltungsreihe im Jubiläumjahr

[Alsfeld] „Die ganze Stadt ist Bühne“ – unter diesem Motto fanden bis zum vergangenen Sonntag die 6. Alsfelder Kulturtage statt. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm umrahmten die Veranstalter nicht nur die Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum, sondern lockten mehrere tausend Menschen in Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Theater, Vorträge und Filme.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Das Reden über Probleme schafft Probleme, das Reden über Lösungen schafft Lösungen. (Steve de Shazer, amerikanischer Psychotherapeut)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________