Mitten im Leben: Bewusst essen, gesund bleiben

Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 06:10 Uhr Gut zu wissen - Notiert !
| Drucken |

Sonderausgabe „Kompass Ernährung“ für Senioren (c) BZfE / Download -> KLICK[Deutschland] „Im Alter fit zu sein ist keine reine Glückssache oder Veranlagung, sondern auch eine Frage der Einstellung. Wir alle können selbst etwas dafür tun, dass es gelingt“, betont Julia Klöckner, die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, in der aktuellen Seniorenausgabe „Kompass Ernährung“. Und auch der ehemalige Bundesminister Franz Müntefering erklärt im Interview: „Es ist nie zu spät, mit gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung anzufangen.“ Das Sonderheft mit dem Titel „Mitten im Leben – bewusst essen, gesund bleiben“ gibt Senioren viele Anregungen, um ihren Lebensstil unter die Lupe zu nehmen und ihn positiv zu verändern.

Besonders ab der Lebensmitte sollte man sich selbst ein Plus an Aufmerksamkeit gönnen. Eine genussvolle, ausgewogene Ernährung spielt dabei eine zentrale Rolle. Besser zu essen, aber auch etwas weniger, ist angesagt! Das heißt, kleinere Portionen mit genauso vielen Nährstoffen. Das Magazin zeigt anschaulich, wie das in der Praxis gelingen kann.

Für Deutschlands dienstälteste Fernsehköche Martina und Moritz ist der Ruhestand übrigens der perfekte Zeitpunkt, um das Kochen für sich neu zu entdecken. Wer gleich damit beginnen möchte, findet in der Heftmitte nährstoffreiche und leckere Rezepte, welche die Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung erfüllen. Außerdem gibt das Magazin Tipps, wie man es schafft, ausreichend zu trinken und regelmäßig aktiv zu sein.

Herausgeber des an Verbraucherinnen und Verbraucher gerichteten Magazins „Kompass Ernährung“ ist das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Das redaktionell vom Bundeszentrum für Ernährung betreute Kurzmagazin erscheint dreimal jährlich. Alle Ausgaben finden Sie als barrierefreie PDF-Dateien zum Herunterladen unter www.in-form.de/kompass-ernaehrung.

Die gedruckte-Version des Magazins können Sie kostenfrei bestellen: Bitte senden Sie dazu eine E-Mail mit Ihrer Adresse an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. und geben Sie an, wie viele Exemplare pro Ausgabe Sie erhalten möchten.

Quelle: www.bzfe.de