Do it Yourself - Kompott und gebackene Klöße

Samstag, den 12. Januar 2019 um 07:36 Uhr Das leibliche Wohl - Natürlich essen
| Drucken |

Kompott mit gerösteten Kloßscheiben (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen - Welt] Je mehr Fertigprodukte in den Regalen der heutigen Supermärkte stehen, desto mehr Kochrezepte tauchen in deren Hauszeitungen (Kundenmagazinen) und auf ihren Internetseiten auf. Als ob das eine Art Entschuldigung für die Verführung zum Packung-aufreißen sein soll, veröffentlichen Globus, REWE, Tegut, Edeka, Aldi etc. sowie mehrere Hersteller, wie z. B. Knorr, Maggi, Alnatura oder Bahlsen ständig Rezepte. Und das mit appetitanregenden Fotos und in der Regel mit exklusiven Zutaten.

Wir lieben es einfacher und ursprünglich

Ein bisschen Saft, ein paar klein geschnittene, geschälte Äpfel, einige (ungeschwefelte!) Rosinen oder Trockenfrüchte in einen Kochtopf, 10 Minuten dünsten - und schon hat man ein wunderbares Kompott. Das kann man abschmecken mit einem Hauch Ingwer, etwas Vanille und einem kleinen Löffelchen Rum. Gegessen wird es warm oder auch kalt. Und falls es eine ganze Mahlzeit zum Sattwerden sein soll, röstet man dazu ein paar Kloßscheiben (eventuell vom Vortag) in einer Pfanne.

Weil so ein schlichtes Mahl in einer halben Stunde zubereitet ist, wunderbar schmeckt, richtig preiswert und frei von künstlichen Zusatzstoffen ist, fragt man sich, welche "Hintergedanken" die Hersteller und Supermarktbetreiber dazu verleiten, uns das Kochen - und nicht nur vordergründig das Einkaufen - ständig "aufzuwärmen".

Ein Grund könnte sein, dass es Mode geworden ist. Um "sich als Marke zu positionieren und einzigartig zu sein, damit man Wettbewerb besteht" folgen nun alle Marketing-Berater demselben Trend und empfehlen das gleiche.

Die momentane Strategie lautet offenichtlich "begeistern Sie Ihre Kunden und erzählen Sie in kleinen Geschichtchen, was ihre Zielgruppe wissen will" - der Schlachtruf dazu: Content Marketing mit Storytelling ist ein starkes Instrument!

Und über das Essen zu reden (bzw. zu schreiben) interessiert doch ganz bestimmt jeden, nicht wahr?!?

Na dann... folgen Sie dem weißen Kaninchen :-)))))