Stimmen werden laut - Brandbriefe an die Obrigkeit (Corona)

Samstag, den 27. November 2021 um 04:15 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Omikron: Neuste Corona-Variante B.1.1.529 (c) 15. Buchstabe des griechischen Alphabets, gemeinfrei[Deutschland] Ob Hilferuf, eindringliche Warnung oder Forderung - Brandbriefe enthalten Mahnungen vom Apell bis hin zur Drohung, ein "brennendes" Problem zu lösen. Im Moment gelangen gerade mehrere davon an die Öffentlichkeit, die wegen unhaltbarer Zustände in der Coronapandemie verfasst wurden.

Es ist tröstlich zu erfahren, dass es in Deutschland noch vernunftbegabte Menschen gibt, die die aktuelle Situation klar erkennen und sich zusammentun, um missliche Umstände anzuprangern, die geändert werden müssen. Und zwar ohne Plakate zu schwenken oder auf der Straße Krawall zu machen.

Das auch noch: Ein (ungeimpfter) Pastor wird von seiner Kirche gedeckelt, weil er seine private Meinung in einem Brandbrief an den Bundespräsidenten geäußert hat: KLICKmal.

The very Best: 35 Wissenschaftler fordern eine ganz andere Corona-Politik

Auf drei Seiten ihres Brandbiefes wird u. a. zur Sprache gebracht, dass ihrer Meinung nach momentan der gesellschaftliche Zuammenhalt unterminiert würde und der Umgang mit dem Wohl der Menschen nicht vertrauensfördernd gestaltet wäre. Sie fänden es deshalb definitiv besser, wenn ein Krisenstab aus Fachleuten notwendige Anordnungen treffen würde.

Das Redaktionsnetzwerk Deutschland hat den genauen Wortlaut veröffentlicht: HIER <-KLICK.

In der ARD Mediathek kann man zu diesem Thema das hochinteressante Interview mit einem der Unterzeichner sehen: Professor Thomas Martens spricht etwa eine Viertelstunde lang live mit Claudia Davies und legte noch weitere Aspekte dar: HIER <-KLICK.

Nachtrag von Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de

Seit dem 25. November 2021 denkt unsere Obrigkeit trotz aller gegenlautender vollmundiger Propaganda nun doch darüber nach, Massenveranstaltungen zu canceln und Kontakte zu verhindern, also einen flächendeckenden Lockdown auszurufen. Unter anderem, weil die 2G-Regelung nicht hält, was versprochen war: Genesene und Geimpfte könnten folgenlos ohne Maske, ohne Abstand, ohne Test und Besucher-Mengenbegrenzung zusammenkommen.

Doch inzwischen sind große Bedenken zum 2G-Modell entstanden, weil eine massive Infektionswelle dadurch entstanden ist. So what: KLICKmal!

Quelle: Brigitta Möllermann