Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Notiert ! Für Flüchtlinge gibt es Hilfe bei alltäglichen Fragen oder in Krisensituationen

Für Flüchtlinge gibt es Hilfe bei alltäglichen Fragen oder in Krisensituationen

Landkreis Fulda - Rhoen-Karte (c) OpenstreetMap <-KLICK[Landkreis Fulda / Rhön] Da einige der Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis Fulda in den vergangenen Monaten geschlossen wurden, fiel für viele Flüchtlinge der Ansprechpartner vor Ort weg. Denn die Sozialbetreuung wurde mit der Gemeinschaftsunterkunft aufgelöst. „Und auch anerkannte Flüchtlinge, die aus einer bestehenden Gemeinschaftsunterkunft ausgezogen sind und bereits in einer eignen Wohnung leben, meiden erfahrungsgemäß die Unterkünfte, in denen sie zuvor gelebt haben“, erklärt Thomas Orf, Fachdienstleiter Zuwanderung beim Landkreis Fulda. Deswegen hat der Landkreis Fulda jetzt vier externe Informationsbüros für geflüchtete Menschen ins Leben gerufen.

Orf betont, dass die Anlaufstelle für Menschen mit Fluchthintergrund vor allem der Integration dient: „Mit dem Auszug aus der Gemeinschaftsunterkunft oder der Auflösung dieser ist es für den Landkreis nicht getan. Wir stellen uns der Herausforderung und helfen den Menschen, die in der Region bleiben, hier zu leben und zu arbeiten.“

Mit dem Projekt „Zentrale Anlaufstelle für Menschen mit Fluchthintergrund“ will der Landkreis Fulda deshalb Ansprechpartner vor Ort bieten. Dazu hat der Landkreis den DRK Kreisverband Hünfeld, die Arbeiterwohlfahrt (AWO) und die Grümel gGmbH mit der personellen Besetzung für zwei Jahre beauftragt. Jeder der Träger stellt eine Vollzeitstelle für das Projekt. Das DRK ist dabei in Hünfeld, die Grümel in Bad Salzschlirf und die AWO in Gersfeld und Ebersburg tätig.

„Unser erster Eindruck ist, dass viele Menschen mit Fragen zu Anträgen, Handyverträgen oder der Steuer kommen“, sagt Jürgen Stelzer vom Landkreis Fulda, der das Projekt federführend betreut. Er erklärt, dass die Ansprechpartner vor Ort die Flüchtlinge gegebenenfalls weitervermitteln können – sei es an die Verbraucherzentrale, den weißen Ring oder eine andere offizielle Stelle. „Die Flüchtlinge können alle Fragen aus ihrem Alltag an die Mitarbeiter vor Ort herantragen“, fügt Stelzer hinzu. Es gebe beispielsweise Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen, Beratungen und Vermittlungen in Krisensituationen, Hilfe und Vermittlung bei der Suche nach Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen oder Vermittlungen zu Schulen und Vereinen.

Sprechzeiten

  • Hünfeld: Montag 16 bis 19 Uhr, Mittwoch 15 bis 19 Uhr, Freitag 9 bis 13 Uhr im Beratungsbüro ZAfMmF, Brunnenstr. 14, 36088 Hünfeld
  • Bad Salzschlirf: Montag 16 bis 19 Uhr, Dienstag 9 bis 13 Uhr, Donnerstag 15 bis 19 Uhr im Haus Hedwig, An der Gern 13, 36364 Bad Salzschlirf
  • Gersfeld: Montag 10 bis 12 Uhr, Mittwoch 14 bis 18 Uhr in Gute Stube, Rommerser Str. 2, 36129 Gersfeld
  • Ebersburg: Donnerstag, gerade Kalenderwoche, 14 bis 15.30 Uhr im Familienzentrum der Gemeinde Ebersburg, Schulstr. 3, 36157 Ebersburg-Schmalnau

Kontakt für Fragen: Jürgen Stelzer, Telefon: (0661) 6006-8850, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Quelle Text: Presseamt, Landkreis Fulda, 09.04.2019

 

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Cool bleiben: Tipps gegen Langeweile (c) Brigitta Möllermann / HESSENMAGAZIN.de
August ist, wenn es tagelang gar nicht mehr kühler werden will.

___________________________________

Mehr über den Kalender 'Shit Happens' im Zeichen der Zeit <-KLICK

___________________________________

NewsFlash - Kurz & Knapp

Landesregierung beschließt Entwurf für Klimagesetz

Wichtiger Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität

[Hessen] „Wir machen Hessen klimaneutral. Das neue Klimagesetz ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg dorthin“, so Umweltministerin Priska Hinz. Der Entwurf des hessischen Gesetzes zur Förderung des Klimaschutzes und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels wurde heute von der Landesregierung beschlossen und die Verbändeanhörung eingeleitet.

Weiterlesen...

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Verschenkmarkt kost`nix

Nicht wegwerfen, lieber verschenken rund um Gießen (c) HESSENMAGAZIN - KLICK für mehr

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Pflegestützpunkt Beratung

Das Leben auch im Alter unbeschwert genießen (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr

 

___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Vulkanstadt Gedern

www.Vulkanstadt.de <-KLICK

PR + Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________

Bitte beachten: Anfragen zu Artikelplatzierungen für SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder Linkbuilding sind überflüssig. Sie werden von HESSENMAGAZIN.de NICHT beantwortet Zunge raus

PR - Kunde werden

Wir liefern Gesprächsstoff <-KLICK

___________________________________

Spruch der Woche

Lese jeden Tag etwas, was sonst niemand liest. Denke jeden Tag etwas, was sonst niemand denkt. Tue jeden Tag etwas, was sonst niemand albern genug wäre, zu tun. Es ist schlecht für den Geist, andauernd Teil der Einmütigkeit zu sein. (Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781)

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

 

___________________________________

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Natur+Umweltberatung

NABU-Naturtelefon bundesweit: 030.28 49 84-60 00 Montag - Freitag 9 - 16 Uhr___________________________________

Brennholzverkauf

Angebote -> Marktplatz -> Brennholz SIEHE www.HESSEN-FORST.de___________________________________

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Air Quality Index Live

Luftqualität - Information aus vielen Ländern (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________