Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Gut zu wissen Lifestyle Easy Going: Was sind schon 25 Euro...

Easy Going: Was sind schon 25 Euro...

Eben war es noch eine EC-Karte, seit neustem: Eine GiroCard mit Überraschung (c) HESSENMAGAZIN.de[Schöne neue Welt] Nicht nur Versicherungen und unsere Politiker sorgen ständig für Überraschungen bei uns Bürgern. Jetzt spielen die Banken auch wieder einmal eine Runde mit. Sie haben - ohne uns zu fragen, ob wir das wollen - eine neue Technik auf unser Plastikgeld implantiert. Mit jeder neuen GiroCard, die uns überreicht wird, ist nun kontaktloses Bezahlen möglich - und zwar per NFC (Nahfeldkommunikation) ohne Pin oder Unterschrift bis 25 Euro. Einfach durch das Daranhalten an das Terminal im Geschäft. Dann piepts oder blinkts und das Geld ist abgebucht. Und zwar sogar gerne mehrmals, bis jemand aufwacht und die Pin verlangt.

Hintergrund ist unsere Manie, schnell mal eben Brötchen oder etwas zu trinken zu holen, ohne Geldbeutel zücken zu wollen.

Die Berliner Volksbank bringt die "Vorteile" so auf den Punkt:

  • Kontaktloses Bezahlen ist sehr schnell, der ganze Bezahlvorgang dauert weniger als eine Sekunde.
  • Mit jedem Kunden der kontaktlos bezahlt, verkürzen sich folglich auch die Wartezeiten an der Kasse.
  • Auch Kleinbeträge können sinnvoll mit der Karte bezahlt werden.
  • Es entfällt das lästige Suchen nach Kleingeld.
  • Sie müssen Ihre Karte nicht mehr aus der Hand geben.
  • Selbst nachlesen: faq-bankcard-kontaktlos.pdf von 11/2017 <-KLICK

Dort wird aber auch gleich informiert, wie man die Funktion wieder abschaltet... Macht allerdings nicht jede Bank so offen! Die Sparkassen sind da wesentlich geheimnisvoller. Beispiel Kreissparkasse, wo sogar die Hygiene als "Vorteil" für das kontaktlose Bezahlen gelistet wird. Selbst nachlesen: HIER <-KLICK :-)

Falls man den richtigen Aufwach-Zeitpunkt verpaßt hat

Dankenswerterweise sitzt in einer kleinen Rossman-Filiale in einem Hanauer Vorort eine Kassiererin an der Kasse, die von alledem nichts weiß. Sie läßt sich die Geldkarte über die Kassenanlage* reichen, um sie einfach und ohne nachzufragen an das für Kunden nicht einsehbare Terminal zu halten. Plötzlich piepst es. Auf diese Weise wird man blitzschnell mit der Nase darauf gestoßen, wie es seit Neustem läuft für uns Kunden. Von wegen, man braucht die Karte nicht mehr aus der Hand zu geben...

Ups, so schnell sind 25 Euro vom Konto weg!

Der Vorgang musste natürlich sofort rückgäng gemacht werden. Kommentar von Kassiererin, Frau X: "Das machen wir aber immer so!"

Sie meinte, wenn man das nicht will, müsse man die Funktion deaktivieren lassen. Tja, doch bitteschön wie...

Das Beste ist, man ruft seine Bank / Sparkasse an und fragt nach. Wenn man Glück hat, kann das Deaktivieren sofort erledigt werden - gleich am Telefon. Und wie durch Zauberei ist man die Plage los.


* Das kennen Sie bestimmt noch

Für das Unterschreiben auf der Rückseite des Kassenbons (Abbuchung) vergleicht die Kassiererin die Unterschrift mit der auf der Geldkarte. Dazu nimmt sie sie selbst in die Hand.

Damit waren dann endlich die Zeiten vorbei, wo die Karte auf dem Laufband abgelegt werden musste zum Unterschreiben - ein Verfahren, das mit der Zeit den Magnetstreifen der Karte verwirrte. Wenn sie dadurch irgendwann ihren Dienst versagte, wurde sie auf dem Stoff des Kassierinnen-Hosenbeins  oder -Jackenärmels ein wenig hin und her gerieben.

Manchmal soll das funktioniert haben. In der Regel war die Karte jedoch letzendlich funktionslos.

Und raten Sie mal, was Frau X sagte, wenn man reklamierte.

Ja genau: "Das machen wir aber immer so!"


Übrigens: Das Prepaid-Kontaktlos-Verfahren girogo können Sie vorerst vergessen, da spielt noch nicht jeder Händler mit.

94

 

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Badeseen der Region

Talssperre Schotten (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Tipp im Vogelsberg

Vogelschmiede auf der Herchenhainer Höhe

HESSENMAGAZIN Intern

Wir liefern Gesprächsstoff - PR+Werbung (c) HESSENMAGAZIN.de <-KLICK

___________________________________

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

Quick-Response-Code

Unser QR-Code und ein klares NEIN zur Content-Vermarktung (c) HESSENMAGAZIN.de

Freizeit TOOLS

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Man muss nicht weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben.
Mehr Nützliches dazu: HIER <-KLICK

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Wetter in Hessen

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________