Die Seite VOGELSBERG.de ist tot. Es lebe HESSENMAGAZIN.de!

Sonntag, den 01. Juli 2018 um 00:00 Uhr VB - Der Vogelsberg ist Kult
| Drucken |

Man muss mit allem rechnen, auch mit dem Schönen - Foto (c) HESSENMAGAZIN.de

[Vogelsberg / Hessen - In eigener Sache] Einst, als es hierzulande noch echte Könige gab, rief man dem Volk zu: "Der König ist tot. Es lebe der König!", wenn dieser gestorben war und der Sohn die Nachfolge seines Vaters antrat. Als Kind kann man diese Logik nicht verstehen. Als Erwachsener jedoch schon. Und Sie hoffentlich auch gleich :-)

Die Inhalte der von Brigitta Möllermann bislang betreuten Internetseite www.VOGELSBERG.de sind vor dem Abschalten in tagelanger Kleinarbeit gesichert worden und liegen jetzt gut auf einer schönen neuen Festplatte, von der sie ca. 6 GigaBiyte eingenommen haben.

Damit die Site aber nicht ganz leer ist, schrieb sie zuvor etwas auf den virtuellen "Grabstein". Aus ihrer Zeit als Programmiererin wusste sie ja noch, wie man so einen schlichten Abgesang zur Anzeige bringt.


Eigenschaften der Sicherung (c) HESSENMAGAZIN.de

Auf Wiedersehen!

Ab 1. Juli 2018 bin ich nicht mehr zuständig für die Seite www.VOGELSBERG.de, die ich konzipiert, täglich betreut und sechs Jahre lang offiziell mit Inhalten gefüllt habe. Ziel des Ganzen: dem Vogelsberg ein gutes Image zu geben. Doch damit ist nun Schluss, denn das macht ab jetzt das Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum - Sachgebiet Wirtschaftsförderung und Tourismus - in der Kreisverwaltung des Vogelsbergs. Dort wird bereits seit geraumer Zeit an einem Marketingkonzept gestrickt - sozusagen von Amts wegen. Dafür gibt man sogar eine Menge Geld aus.

Meine Artikel auf www.VOGELSBERG.de haben immer guten Anklang gefunden.

So stiegen Besucherzahlen auf www.VOGELSBERG.de kontinuierlich bis auf rund 1.600 täglich. Aus diesem Grund hätte man zum Schluss auch gerne alle Texte und Bilder behalten, sprich: kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Doch das geht nicht. Die Presse verschenkt nichts. Tja, nun mag es sein, dass ich deswegen keine Blumen und kein Dankeschön zum Abschied bekomme.

Was für mich trotz allem weiter wichtig bleibt

Sie können mir also gerne weiter Mails schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Ich werde zwar nicht mehr alles (jeden kleinen Markt) veröffentlichen können. Aber, wenn Sie wirklich mal so richtig „ins Gerede kommen möchten“ bei meinen rund 30.000 Besuchern pro Tag auf www.HESSENMAGAZIN.de, lassen Sie sich doch einfach von mir ein Angebot machen. Gute Werbung ist bei uns NICHT verpönt!

Bis bald...

Ihre Brigitta Möllermann & Redaktionshund Leo

Wir sehen uns auf www.HESSENMAGAZIN.de


Mehr dazu: HIER <-KLICK

247