Ist der Kellner geimpft? Corona und die trügerische Sicherheit

Sonntag, den 22. August 2021 um 00:00 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Fast den ganzen Sommer über ist es bisher ruhig gewesen und viele "Ansteckungshotspots" hatten wieder geöffnet. Doch das ändert sich gerade.

So geht es auch (c ;-) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] Obwohl man sich ja angeblich nicht mehr an das Inzidenz-Maß halten will, beschert genau das uns nun doch wieder Einschränkungen: "Sollte die 7-Tage-Inzidenz in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt über die 35-Marke steigen, kommt es entsprechend des Eskalationskonzepts vor Ort zu kreisgenauen Verschärfungen. Sollte das Infektionsgeschehen klar eingrenzbar sein, werden gezielte Hotspot-Maßnahmen ergriffen. Ab einer Inzidenz höher 50 bzw. 100 greifen weitergehende Maßnahmen. Dazu zählen bspw. verschärfte Kontaktregeln und eine erneute Ausweitung der Maskenpflicht." (Zitat hessen.de)

Die Kurzform der Regeln <-KLICK basieren auf einem Kabinettsbeschluss des Landes Hessen vom 17. August 2021, der die Durchführung des Infektionsschutzgesetzes bestimmt. Dieser nennt sich "Präventions-und Eskalationskonzept zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 in Hessen" <-KLICK.

Und nun wird's wirr

Die Stadt Hanau zum Beispiel lädt trotz einer Inzidenz auf hohem Niveau zum sommerlichen Erleben, Genießen und Einkaufen ein und zwar mit dem "größten Aktions- und Unterstützungsprogramm ihrer Geschichte". Doch pflichtgemäß inklusive bedeutungsvollem Nachsatz: "Alle Veranstaltungen finden unter den gültigen Hygieneregeln statt, die aktuell jeweils auf der Seite www.corona-hanau.de zu finden sind. Das komplette Programm von „Sommer in Hanau – Das Wochenende“ findet man unter www.sommer-in-hanau.de im Internet."

Zu früh gefreut?

Seinen 6. Geburtstag nimmt in diesem Rahmen das Kulturforum Hanau (www.kulturforum-hanau.de) am Samstag, 28. August 2021, zum Anlass für einen Tag der offenen Tür.

A B E R: Die aktuellen Corona-Regelungen geben vor, dass der Besuch nur noch für geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen möglich ist. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder bis einschließlich fünf Jahre, Kindergartenkinder und Kinder, die noch nicht eingeschult sind. Ein entsprechender Nachweis muss beim Betreten des Kulturforums dem Sicherheitsdienst vorgelegt werden. Darüber hinaus ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes für die gesamte Dauer des Aufenthaltes Pflicht. (Quelle: Pressemeldung vom 20.08.2021 = "Ganz schön viel los in Hanau, die Brüder-Grimm-Stadt zeigt, was sie alles drauf hat")


Oh, gerade ist die Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis + Hanau über 70 geklettert... Stand: Hessische Landkreise <-KLICK.

So what!

Angenommen, wir lesen die aktuell geltenden Regeln nicht und gehen spontan zum Forum. Wir sind gesund, haben die Brille geputzt, den Kindern die Haare gekämmt, und die Oma hat ihre Tabletten genommen. Trotzdem werden wir nicht eingelassen, wenn wir keinen passenden Derfschein-Beleg dabei haben.

Die Crux ist:

Besides that: Wir haben u. a. Angst vor den Geimpften, die uns zu nahe kommen

10 bis 15 Prozent aller Geimpften haben sich in falscher Sicherheit gewiegt und sich erneut mit dem Corona-Virus angesteckt. Jetzt liegen sie im Krankenhaus zum Teil auf der Intensivstation. Diese Tatsache wird als "Impfdurchbruch" bezeichnet.

Mehr dazu lesen Sie auf: www.rnd.de/gesundheit/corona-impfdurchbrueche-in-deutschland-wie-viele-geimpfte-sind-im-krankenhaus-6N72N3XRBVC4RKLEJ64ZL2FLIU.html

Tja, man hat festgestellt, dass der Impfschutz mit der Zeit nachlässt. Doch da kaum jemand seine Antikörper im Blut messen lässt, wissen nur wenige, wie lange sie dem Virus standhalten könnten. Mit sich herumtragen und in die Gegend husten geht übrigens grundsätzlich immer - sogar bei Kindern! Auch bei denen, die von ihrer eigenen Ansteckung nichts wissen, weil sie kaum Symptome haben.

Parkplatz an der Schottener Niddatalsperre im Vogelsberg - temporär umfunktioniert als Wohnmobilstellplatz (c) HESSENMAGAZIN.de
Parkplatz an der Schottener Niddatalsperre im Vogelsberg: temporär umfunktioniert als Wohnmobilstellplatz (c) HESSENMAGAZIN.de

Was machen wir also in Hanau? Nix... wir gehen heim oder fahren raus aufs Land, wo die Inzidenz noch niedriger ist, um dort den Tagestourismus mit hochzukurbeln... Remember, how it works?

Quelle: Brigitta Möllermann, HESSENMAGAZIN.de

50