Sommerliche Hitze: Öffnung der Freibäder und Badeseen in Hessen?

Mittwoch, den 20. Mai 2020 um 08:35 Uhr News Ticker - CORONA Infos
| Drucken |

Spielende Kinder am Flussufer (c) HESSENMAGAZIN.de[Hessen] Während in einigen anderen Bundesländern die Schwimmer bereits wieder ins kühle Nass dürfen, hat das Land Hessen bisher noch keinen Beschluss bezüglich der Schwimmbäder und Badeseen gefaßt. Bis zum 5. Juni 2020 sollen sie aber während der momentanen Corona-Krise auf jeden Fall noch geschlossen bleiben. Und doch wird überall schon geputzt: Man bereitet sich vor Ort trotz allem auf die Badesaison vor, allerdings mit Einschränkungen.

Es wird wohl abgezählte Besucherzahlen und -zeiten geben, vielleicht wird Mundschutz auf der Wiese (und am Kiosk?) angeordnet, dazu bietet man auch Desinfektionsmöglichkeiten und - klaro, sollen die Abstandsregeln eingehalten werden.

Außerdem werden wahrscheinlich nicht alle Umkleidekabinen geöffnet sein... Das alles gehört zum strengen Hygienekonzept. - Besides that: Zurzeit geht man übrigens davon aus, dass das gechlorte Wasser "Viren-sicher" sein sollte, könnte, müsste....

Wer nun lieber stattdessen ausweichen möchte auf Flüsse und andere nicht öffentliche Badestellen, sollte gewarnt sein: Es ist gefährlich, in unbekannten Gewässern zu schwimmen! Mehr dazu bei HR1: HIER <-KLICK.

Was aber unsere zugelassenen / geprüften Badeseen in Hessen aktuell angeht, schaut man sich am besten auf der Internetseite des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie an: HIER <-KLICK.

Ob alles in diesem Sommer noch genauso viel Spaß macht wie sonst <-KLICK, darf bezweifelt werden :-(