Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News Ticker Aktuelles Spielen und entdecken auf der Kinderfarm Jimbala

Spielen und entdecken auf der Kinderfarm Jimbala

Besuch auf der Kinderfarm Jimbala (c) Wetteraukreis[Wetteraukreis] Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch besuchte kürzlich die Kinderfarm Jimbala in Friedberg. 10.000 Quadratmeter freies Gelände mit Erdwällen, kleinen Hügeln, Wasserpumpe, selbst gezimmerten Hütten und vieles mehr bietet Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren eine ideale Umgebung zum Toben, Lernen und Spielen.

Nach der ersten erfolgreichen Aktion, einem Maislabyrinth auf dem Gelände der Kinderfarm und dem angrenzenden Acker im Jahr 2010 verwirklichte der Verein Kinderfarm Jimbala das umfassende Konzept für einen naturnahen Erlebnis- und Spielraum. „Viele helfende Hände und Sponsoren waren nötig, damit auf der Kinderfarm 2013 erstmalig allgemeine Öffnungszeiten angeboten werden konnten. Fertig sind wir noch lange nicht“, erläutert Prof. Dr. Gerd Stüwe, Erster Vorsitzender des Vereins.

Das Gelände ist ideal für die Kinder, hier können sie sich zum Beispiel beim Bau der kleinen Hütten oder diversen Spielgeräten selbst erproben. Es entstehen ständig neue Spielorte, diese Veränderungen sind gewollt und gewünscht. „Es hat den Anschein, als würden die Kinder hier unbeaufsichtigt sein, doch das ist gar nicht der Fall“, stellt Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch fest. Die Pädagogen haben einen Blick auf alles und jedes Kind, ohne dabei störend zu wirken oder das spielerische Tun der Kinder zu beeinflussen.

Lernen durch selbst tun ist die Devise der Kinderfarm. Die Kinder gestalten sich ihren Raum mit eigenen Ideen und setzen diese auch selbst um, dazu gehört auch der Umgang untereinander. „Die Kinder sollen alleine gelassen werden, aber nicht allein gelassen werden“, so Gerd Stüwe.

Natur, Ausprobieren, Lernen

Das Erleben der Natur, die Erfahrungen mit den Elementen, das eigene Erproben von Fertigkeiten und Kompetenzen macht Kinder stark. Gerade Kinder aus der Friedberger Altstadt werden mit dem von der Aktion Mensch unterstützen Projekt „Zusammenwachsen und zusammen wachsen“ gezielt angesprochen, um ihnen Gelegenheit zu geben, sich den eigenen Raum zu erobern – weg von Häusern und Gehwegen.

Das soziale Lernen auf der Kinderfarm umfasst dementsprechend auch das Thema der Inklusion. Mit verschiedenen Kooperationspartnern, wie zum Beispiel der Umweltwerkstatt Wetterau und dem Fünffingertreff der Stadt Friedberg werden Projekte umgesetzt. Auf dem Platz zum Beispiel bei Aktionen im Bau- und Gartenbereich wird Integration als selbstverständlicher Bestandteil der Aktion gelebt.

„Ich bin sehr froh darüber, dass es gerade in der Kreisstadt Friedberg dieses Angebot gibt. Hier wird den Kindern ein großer Raum zur Selbstedukation in den Bereichen Handlungsverantwortung, Kommunikation und Konfliktlösung eingeräumt“, sagt Becker-Bösch. „Die Outdooraktivität – weitestgehend ohne Einsatz industriell gefertigter Spielsachen – regt die Kinder zur Wiederentdeckung der eigenen Kreativität an. Die Kinderfarm hat sich nicht zuletzt auch aufgrund der verschiedenen Kooperationspartner zu einer festen Größe in der sozialen Architektur der Stadt Friedberg entwickelt. Anderen Kommunen im Wetteraukreis kann dieses Projekt ein Anstoß bei deren eigenen Planungen sein und von den gemachten Erfahrungen profitieren“, so die Sozialdezernentin.

Die Kinderfarm Jimbala ist geöffnet Mittwoch bis Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonntag von 15 bis 18 Uhr. Weitere Informationen unter http://cms.jimbala.de/?view=featured.

Zum Bild - von links: Karl Moch, Karin Johannsmann, Hannes Motsch (Vorstandsmitglieder); Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch, Gerd Stüwe (Erster Vorsitzender des Vereins)

Quelle: Wetteraukreis

 

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Vogelsberg entdecken

Redaktionshund ist gerne im Vogelsberg unterwegs (c) HESSENMAGAZIN.de

Serie für Entdecker <-KLICK.

__________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

Vogelsberg - hinfinden

Umrisskarte Mittelgebirge / Vulkanregion Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Vulkanregion Vogelsberg
KLICK für die Vergrößerung!

___________________________________

Zu unserer Google MAP <-KLICK

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Tipp im Vogelsberg

Vogelschmiede auf der Herchenhainer Höhe

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

HESSENMAGAZIN Intern

Wir liefern Gesprächsstoff (c) HESSENMAGAZIN.de

Für Veranstalter: Wir bringen Sie mit Ihren Events und Angeboten ganz nach vorne !

< PR + Werbung - KLICK >

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Für Ausflügler: Man muss nicht immer weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben !

< Freizeit Tools - KLICK >

Wetter in Hessen

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Hessenmagazin Archiv

Vergangenes im Hessenmagazin Archiv - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________


HESSENMAGAZIN: INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

Follow us on Twitter