Hessenmagazin.de

INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Natürlich essen Kürbis: Der neue Tausendsassa auf dem Teller

Kürbis: Der neue Tausendsassa auf dem Teller

Nicht alles essbar: Kürbis - auch zur Zierde (c) HESSENMAGAZIN.deIst der Kürbis vielen älteren Leuten noch in schlechter Erinnerung als billiger Fleischersatz aus Notzeiten oder süß-sauer eingelegt als Vorrat für den Winter, so erlebt er heute ein regelrechtes "Comeback". Das liegt nicht nur am Halloween-Kult, der in den letzten Jahren auch bei uns Einzug gehalten hat, sondern auch an der immer größer werdenden Sortenvielfalt, die auf den Markt kam. Inzwischen hat der Kürbis sogar den Weg in die Gourmetküchen gefunden.

Mit seiner enormen Sortenvielfalt ist der Kürbis in der Küche vielseitig wie kaum ein anderes Gemüse. Er lässt sich braten, grillen, dünsten, überbacken, kochen, einlegen, pürieren und noch mehr.

Kürbis ist ein wahrer "Tausendsassa" in der Küche, der sich auch als Zutat für Suppen, Salate, Soßen oder Desserts verwenden lässt. Mit kräftigen Gewürzen ins Pikante verwandelt, oder mit Beigaben wie Obst, Zucker und Likör als Süßspeise sind viele Varianten möglich.

Pikant oder süß: Viele Varianten in der Küche

  • Püriertes Kürbisfleisch für feine Suppen oder Beilagen zu Fleisch und Geflügel
  • Gerieben und pfiffig gewürzt für eine delikate Füllung
  • Als Gemüse zubereitet, für herzhafte Gratins
  • Als süßer Auflauf oder Dessert
  • In Stücke geschnitten, süß-sauer eingelegt oder als Kompott
  • Das Fruchtfleisch roh gerieben als Zutat für einen Obstsalat
  • In Scheiben geschnitten, gegrillt oder gebacken als Beilage oder zusammen mit anderem Gemüse als Eintopf oder Auflauf
  • Als Pudding, Brot, Kuchen oder Kürbisfritten zubereitet
  • Zucchini roh als Salat, gegart als Gemüse, im Auflauf oder halbiert und ausgehöhlt mit einer leckeren Füllung aus dem Backofen

Tipps für die Zubereitung

Wenn beim Laternenschnitzen für Halloween größere Mengen an Fruchtfleisch anfallen, diese einfach klein schneiden, blanchieren und bis zur weiteren Verwendung einfrieren. Kürbisse nehmen leicht den Geschmack der übrigen verwendeten Zutaten an. Das macht sich beim Würzen bemerkbar. Zu Kürbis passen gut Ingwer, Chili, Curry, Knoblauch, Zwiebel und Essig. In Verbindung mit diesen Gewürzen wird er pikant. Soll Kürbis eher süß schmecken, so eignen sich Zimt, Süßweine, Liköre, Ananas, Äpfel, Erd- und Himbeeren und Orangen.

Jede Sorte hat ein spezielles Aroma. Kennen Sie eine Sorte noch nicht, so schmoren oder braten Sie einige Stücke einfach in Butter, um den Geschmack zu erkunden. Wenn Sie Zucchini braten oder dünsten möchten, passt Olivenöl besonders gut, um den milden Geschmack ein wenig "aufzupeppen".

Schmackhaftes aus der Kürbis-Küche
 
Würzige und feste Kürbissorten eignen sich gut für rohe Herbst- und Wintersalate. Hier wird das Fruchtfleisch in kleine Würfel geschnitten und mit anderen Zutaten wie klein geschnittene Radieschen, Möhren, Gurken, Paprika und Mais gemischt. Ein klassisches Dressing (Öl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer) passt am besten zu diesem bunten Salat. Ungeschälte Stücke von großen Kürbissorten können Sie auch im Backofen bei 190 Grad Celsius backen, bis das Fruchtfleisch weich ist. Die Stücke dabei auf die Schalenseite legen. Verfeinern Sie mit Butter oder Ahornsirup oder mit pikanten Füllungen.
 
Spaghetti mit Kürbissauce können Sie mit verschiedenen Kürbissorten zubereiten. Hierzu wird der Kürbis in Spalten geschnitten, geschält und entkernt und in Würfel geschnitten. Nach dem Garen (z. B. mit Zwiebel und Knoblauch bzw. in Gemüsebrühe) pürieren und weiter zur Soße verarbeiten. Oder möchten Sie es mal mit Spaghettikürbis mit Tomatensauce versuchen? Nehmen Sie einen möglichst kleinen Kürbis, weil er im Ganzen (in einem großen Topf oder Bräter) gekocht werden muss. Nach dem Kochen wird das Fruchtfleisch, das aussieht wie Spaghetti, einfach mit einer Gabel zerpflückt und wie die Nudeln verzehrt.
 
Ein "Geheimtipp" ist auch der Hokkaidokürbis mit Hack- oder Gemüsefüllung, im Backofen zubereitet (z. B. für eine Halloween-Party). Wussten Sie, dass auch die Blüten von Zucchini und Speisekürbissen essbar sind? Frische Blüten sind zwar bei uns selten im Angebot, doch wenn Sie welche bekommen können, sind sie einen Versuch wert: Ungefüllt in Ausbackteig getaucht oder frittiert, oder gefüllt zum Beispiel mit Ricotta und Kräutern.

Kürbiskernöl ist mit seinem intensiven, nussigen Geschmack gut geeignet für Salate, aber auch zur Verfeinerung von Suppen, Saucen und Süßspeisen. Es darf aber nicht stark erhitzt werden, weil sonst die ungesättigten Fettsäuren zerstört werden. Ganze Kürbiskerne eignen sich für die Verfeinerung von Salaten, Brot, süßen Backwaren und Müsli. Sie lassen sich auch roh oder geröstet knabbern.

Quelle Text: aid infodienst, Autorin: Ruth Rösch, Attendorn


Gut zu wissen

Kürbissorten - Download: HIER <-KLICK

Kürbis Verwendung: HIER <-KLICK

Rezepte: HIER <-KLICK

 

Vogelsberg Hommage

KLICK zum Film-> Der Vogelsberg (c) ARD

___________________________________

Vogelsberg entdecken

Redaktionshund ist gerne im Vogelsberg unterwegs (c) HESSENMAGAZIN.de

Serie für Entdecker <-KLICK.

__________________________________

TOURen auf dem Vulkan

Reiseführer: Touren Sie mal im Vogelsberg <-KLICK

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________

Der Vogelsberg ist Kult

Der Vogelsberg ist Kult - Sticker gefällig? HIER <-KLICK

___________________________________

Vogelsberg - hinfinden

Umrisskarte Mittelgebirge / Vulkanregion Vogelsberg (c) Brigitta Möllermann

Vulkanregion Vogelsberg
KLICK für die Vergrößerung!

___________________________________

Zu unserer Google MAP <-KLICK

Streuobstwiesen-Boerse

Streuobstwiesenbörse im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Letzte Rettung Repair-Café

Repaircafés im Internet (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________


HESSENMAGAZIN Suche

Anzeigen

Verbrauchermesse 2017

Messe Wächtersbach - MEHR <-KLICK

Tipp im Vogelsberg

Vogelschmiede auf der Herchenhainer Höhe

Leo - WAU Nachrichten

NEUES vom Redaktionshund - KLICK (c) HESSENMAGAZIN.de

Unsere Telefonnummer

HESSENMAGAZIN Telefon 0700-77700012 - Mehr <-KLICK

HESSENMAGAZIN Intern

Wir liefern Gesprächsstoff (c) HESSENMAGAZIN.de

Für Veranstalter: Wir bringen Sie mit Ihren Events und Angeboten ganz nach vorne !

< PR + Werbung - KLICK >

Brigitta Möllermann on Tour (c) HESSENMAGAZIN.de

Für Ausflügler: Man muss nicht immer weltweit unterwegs sein, um Interessantes zu erleben !

< Freizeit Tools - KLICK >

Wetter in Hessen

O wie OZON in der Luft

Das unsichtbare Ozongas bildet sich bei blauen Himmel (c) HESSENMAGAZIN.de___________________________________

Hessenmagazin Archiv

Vergangenes im Hessenmagazin Archiv - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Aktiv chillen - FREIZEIT

Chillen und aktiv sein - KLICK für mehr (c) HESSENMAGAZIN.de

___________________________________

Kosmetik Information

Teaser Kosmetikinformation (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________

Lebensmittelwarnung

Teaser Lebensmittelwarnung (c) HESSENMAGAZIN - Klick für mehr___________________________________


HESSENMAGAZIN: INFOS zu aktiver Freizeit + Kultur + Natur

Follow us on Twitter